Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Der Norden Haftstrafe wegen Brandstiftung in Asylunterkunft
Nachrichten Der Norden Haftstrafe wegen Brandstiftung in Asylunterkunft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:40 14.09.2016
Trümmer der ehemaligen Turnhalle, in der Flüchtlinge untergebracht waren. Quelle: dpa
Winsen

Wegen Brandstiftung in einer Unterkunft für Flüchtlinge hat das Amtsgericht Winsen einen ehemaligen Bewohner zu fünf Jahren Haft verurteilt. Das teilte ein Sprecher unmittelbar nach dem Richterspruch am Mittwoch mit. Gegen den 17 Jahre alten Angeklagten war nach Jugendrecht nicht öffentlich verhandelt worden. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass der Afghane den Brand in Winsen am 10. April "aus Verärgerung und Wut über seine Unterbringungssituation" gelegt hatte. Erste Löschversuche habe der 17-Jährige anschließend massiv vereitelt. Bei dem Feuer entstand ein Sachschaden von rund 550 000 Euro. Menschen wurden nicht verletzt.

dpa

Ein 24 Jahre alter Fußballtrainer in Lingen im Landkreis Emsland soll einen elfjährigen Jungen sexuell missbraucht haben. Gegen den Mann sei ein Haftbefehl erlassen worden, sagte der Pressesprecher der Staatsanwaltschaft Osnabrück, Alexander Retemeyer, am Mittwoch.

14.09.2016

Wegen starker Rauchentwicklung in einem Triebkopf musste am Mittwochvormittag im Bahnhof Göttingen ein ICE geräumt werden. Betroffen waren nach Angaben der Bundespolizei rund 300 Reisende.

14.09.2016

Auf Verzögerungen müssen sich Autofahrer am Wochenende auf der Autobahn 2 zwischen Dreieck Hannover-West und dem Kreuz Buchholz einstellen. Weil die Fahrbahn von Freitagabend bis Sonntag erneuert wird, werden zwei Spuren gesperrt.

14.09.2016