Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Der Norden Attacke: Hund beißt Postbotin ins Gesicht und muss ins Tierheim
Nachrichten Der Norden Attacke: Hund beißt Postbotin ins Gesicht und muss ins Tierheim
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:07 24.06.2018
Symbolbild: Ein Hund beobachtet beim Hundetraining der Post einen Zusteller der Deutschen Post. In Bremen gab es eine Hundeattacke auf eine Briefträgerin. Quelle: dpa
Anzeige
Bremen

Die 48 Jahre alte Briefträgerin wollte am Samstag die Post zustellen, als der Hund plötzlich aus einem Haus lief und der Frau nachrannte, teilte die Polizei am Sonntag mit. Die Postbotin stolperte und stürzte, das Tier biss zu. Passanten eilten der Frau zu Hilfe, sie kam mit schweren Gesichtsverletzungen ins Krankenhaus.

Polizei brachte den Hund ins Tierheim

Der 38 Jahre alte Hundebesitzer brachte seine sechs Jahre alte Hündin nach der Beißattacke ins Haus. Seinen Aussagen zufolge habe es bisher keinen Vorfall dieser Art gegeben. Die Polizei stellte den Continental Bulldog sicher und brachte ihn ins Tierheim. Die Beamten leiteten Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung gegen den Halter ein.

Von RND/dpa

Ein vor drei Jahren während eines Karibikurlaubs als vermisst gemeldetes Ehepaar aus Bad Nenndorf ist verschollen. Die Polizei hat keinerlei Hoffnung mehr, das Paar wiederzufinden.

24.06.2018

Ein Bündnis von Vertretern aus Parteien, Kirchen, Initiativen und Gewerkschaften hat am Sonnabend in Eschede (Kreis Celle) gegen ein Neonazi-Treffen demonstriert.

23.06.2018

Bei einem Verkehrsunfall vor dem Wesertunnel im Landkreis Cuxhaven sind zwei Menschen ums Leben gekommen. Ein 45-Jähriger war mit seinem Auto in den Gegenverkehr geraten.

23.06.2018
Anzeige