Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Der Norden Hintergründe für tödliche Schlägerei weiter unklar
Nachrichten Der Norden Hintergründe für tödliche Schlägerei weiter unklar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:29 30.06.2016
Symbolbild. Quelle: dpa
Hannover

"Wir wissen nicht genau, wer wen wie geschlagen hat", sagte eine Sprecherin der zuständigen Staatsanwaltschaft in Oldenburg am Donnerstag. Fest stehe aber, dass e auf dem Campingplatz in Visbek einen Streit unter Verwandten gegeben habe. Daraufhin hätten vier Männer sieben andere mit Baseballschlägern und anderen Schlagwerkzeugen angegriffen.

Am Mittwoch war ein 24 Jahre alter Beteiligter im Krankenhaus gestorben. Ein weiterer schwebt immer noch in Lebensgefahr. Zwei Männer nahm die Polizei fest. Einer davon ist inzwischen auf freien Fuß. Ob die Staatsanwaltschaft Haftbefehl gegen den anderen beantragt, wollte sie noch am Donnerstag entscheiden. 

dpa/frs

Straftäter abschrecken und das Sicherheitsgefühl der Fahrgäste stärken – das soll die flächendeckende Videoüberwachung niedersächsischer Regionalzüge ermöglichen. In einigen Jahren sollen "alle Züge entsprechend ausgerüstet" sein, heißt es bei der Landesnahverkehrsgesellschaft.

30.06.2016
Der Norden Gegner und Befürworter in Niedersachsen - Fracking spaltet das Land

Das neue Fracking-Gesetz hat in Niedersachsen die Debatte zwischen Gegnern und Befürwortern wieder angefacht. Zwei Besuche in einem Land, das tief gespalten ist.

02.07.2016
Der Norden Nach Aufpäppeln in der Auffangstation - Abgemagerter Wolfswelpe kehrt zum Rudel zurück

Ein hilfloser Wolfswelpe ist nach einigen Tagen Pflege in einer Station der Wildtierhilfe zu seinem Rudel zurückgebracht worden. Das weibliche Tier sei am 20. Juni in der Lüneburger Heide stark abgemagert und in schlechtem Gesundheitszustand gefunden worden, teilte der Landesbetrieb NLWKN am Mittwoch mit.

29.06.2016