Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Der Norden Polizei gibt Entwarnung nach Bombendrohung in Peine
Nachrichten Der Norden Polizei gibt Entwarnung nach Bombendrohung in Peine
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:48 07.12.2016
Quelle: dpa (Symbolbild)
Peine

Nach einer Bombendrohung in einer Commerzbank in der Breiten Straße in Peine ist das Zentrum der Stadt teilweise abgesperrt worden. Wie die die Peiner Allgemeine berichtet, mussten alle Anwohner im Umkreis der Bankfiliale ihre Wohnungen verlassen, mehrere Geschäfte in der Fußgängerzone wurden zeitweise geschlossen. Grund war eine telefonische Bombendrohung gegen 13 Uhr. 

Bombenentschärfer und Sprengstoff-Spürhunde waren im Einsatz, um nach einer Bombe zu suchen. Gegen 15.30 Uhr folgte die Entwarnung: Es wurde kein Sprengstoff gefunden und der Einsatz beendet.

ewo

Nach einer stundenlangen Sperrung der Autobahn 2 bei Königslutter ist die Strecke wieder befahrbar. Ein mit 1000 Autoreifen beladener Lastwagen war am Montag zwischen Königslutter und Wolfsburg/Königslutter in Flammen aufgegangen. Die Autobahn war seitdem gesperrt.

07.12.2016
Der Norden Prozess wegen versuchten Totschlags - Bauer kippt Polizeiwagen mit Trecker um

Aus Wut darüber, dass seine Kühe mit Ohrmarken gekennzeichnet wurden, rastete ein Landwirt völlig aus: Mit seinem Traktor beschädigte er Anfang Mai mehrere Polizeifahrzeuge sowie das Auto eines Tierarztes im Kreis Plön. Jetzt beginnt der Prozess.

07.12.2016

Gas dringt ins Haus ein und es kommt zur Explosion. Auslöser des Notfalls in Papenburg am Dienstagabend war ein Leck in der Gasleitung außerhalb des Gebäudes. Wie es zur Explosion in dem Haus kommen konnte, ist bislang unklar. Das Haus wurde so stark beschädigt, dass es einstürzen könnte.

07.12.2016