Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Der Norden Bündnis demonstriert gegen Neonazi-Treffen in Eschede
Nachrichten Der Norden Bündnis demonstriert gegen Neonazi-Treffen in Eschede
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:32 23.06.2018
Demo gegen Neonazis in Eschede (Archiv). Quelle: Julian Stratenschulte
Eschede

Rund 100 Menschen haben am Sonnabend nach Angaben der Polizei und der Veranstalter erneut gegen ein Neonazi-Treffen in Eschede bei Celle demonstriert. Seit den 1990er Jahren veranstalten Rechtsextremisten Brauchtumsfeiern zur Sonnenwende oder Erntezeit auf dem Hof des NPD-Mitgliedes Joachim Nahtz, sagte Mitinitiator Dirk Garvels vom Deutschen Gewerkschaftsbund Nord-Ost-Niedersachsen. Unter dem Motto „Bunte Kunst gegen Braun“ hatten das „Netzwerk Südheide gegen Rechtsextremismus“ und der Deutsche Gewerkschaftsbund zu der Kundgebung gegen das Treffen aufgerufen.

Bis zum Nachmittag waren rund 40 Personen aus dem rechten Spektrum auf den Nahtz-Hof gefahren. „Wir rechnen aber damit, dass es bis zum Abend rund 100 werden“, sagte ein Polizeisprecher.

„Hier werden Kader geschmiedet“

Garvels zufolge hat die NPD-Niedersachsen erst vor einer Woche auf dem Hof ihren Landesparteitag abgehalten. „Das macht deutlich: Hier wird kein Brauchtum gepflegt, hier werden Kader geschmiedet“, sagte der Gewerkschafter.

„Wir stellen uns einer Bewegung in den Weg, die keinen Hehl aus ihrer Begeisterung für den Nationalsozialismus macht“, sagte der evangelische Pastor Wilfried Manneke. Den heutigen Nazis dürfe weder in Eschede noch sonst wo Raum gelassen werden. „Rechtsextreme treten mit Füßen, was für uns einen hohen Wert hat: Die Unverletzbarkeit der Menschenwürde, die Garantie der Menschenrechte, die Gleichberechtigung aller Menschen, ihre Gleichstellung und Gleichbehandlung.“ Manneke war am Montag vom Zentralrat der Juden in Deutschland für seinen beharrlichen Einsatz gegen Rechtsextremismus mit dem Paul-Spiegel-Preis für Zivilcourage ausgezeichnet worden.

Von epd/RND

Bei einem Verkehrsunfall vor dem Wesertunnel im Landkreis Cuxhaven sind zwei Menschen ums Leben gekommen. Ein 45-Jähriger war mit seinem Auto in den Gegenverkehr geraten.

23.06.2018

Zwei Lotto-Spieler aus Niedersachsen können sich über den Gewinn von mehr als zwei Millionen Euro freuen. Der Euro-Jackpot in Höhe von 90 Millionen Euro wurde jedoch erneut nicht geknackt.

23.06.2018

Auf dem Gelände des Hurricane-Festivals in Scheeßel hat die Polizei mutmaßliche Drogendealer und Diebe festgenommen.

23.06.2018