Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Der Norden Können diese Esel Schafe vor Wölfen schützen?
Nachrichten Der Norden Können diese Esel Schafe vor Wölfen schützen?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:43 11.12.2016
Klaus (links) und Claus stehen in Freiburg an der Elbe (Niedersachsen) auf einer Weide mit Schafen. Die beiden Esel werden als Herdenschutzesel eingesetzt um Nutztiere vor Wölfen zu schützen. Quelle: dpa

Die abschreckende Wirkung von Herdenschutzeseln wird derzeit an der Elbe im Kehdinger Land getestet. Die beiden Hausesel sollen Schafe bei Wolfsangriffen schützen. Angeschafft hat sie der Niedersächsische Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) mit Mitteln des Umweltministeriums in Hannover. Vom Wolfsbüro des NLWKN und der Uni Hildesheim wird das Projekt wissenschaftlich begleitet.

Schäfer Kay Krogmann füttert auf einer Weide Esel Klaus mit Möhren. Quelle: dpa

"Aus der Schweiz und den USA wird von positiven Erfahrungen berichtet. Dort werden Esel oft gemeinsam mit Hunden eingesetzt", sagt NLWKN-Sprecher Achim Stolz. "Das Projekt ist auf zwei Jahre ausgelegt." Zunächst gehe es um die Eingliederung der Esel in die Herde. Anschließend solle ihre Reaktion auf Hundeartige dokumentiert werden. "Das Projekt soll zeigen, ob und wie Esel erfolgreich im Herdenschutz eingesetzt werden können."

dpa

Auf dem Weihnachtsmarkt am Braunschweiger Dom haben Mitarbeiter am Samstagabend das Ausbreiten eines Feuers verhindert. An einer Bude war - vermutlich durch einen umgekippten Heizlüfter - ein Feuer entstanden, wie die Feuerwehr am Sonntag mitteilte.

11.12.2016

Die Polizei in Niedersachsen hat seit 2010 fast 500 Menschen gezählt, die sie den sogenannten "Reichsbürgern" zurechnet. Das berichtete der Sender NDR am Samstag. Er berief sich auf Zahlen des Innenministeriums in Hannover. Regionale Schwerpunkte gebe es nicht.

10.12.2016

Schwerer Unfall in Göttingen: Ein 56-jähriger Lastwagenfahrer wollte am Freitagabend nach links abbiegen, als sich der Anhänger seines Lasters beim Abbremsen quer stellte. Fünf Menschen wurden zum Teil schwer verletzt. 

10.12.2016