Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Der Norden Fahrer wendet auf Autobahn - drei Schwerverletzte
Nachrichten Der Norden Fahrer wendet auf Autobahn - drei Schwerverletzte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:33 20.08.2017
Quelle: dpa
Bremen

Ein 32-Jähriger hat auf der Autobahn 1 bei Bremen einen schweren Unfall verursacht, weil er mitten auf der Fahrbahn gewendet hat. Der Pole und zwei niederländische Insassen eines entgegenkommenden Kleinbusses wurden dabei am Samstagabend schwer verletzt, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Gegen den Unfallverursacher ermittelt die Kriminalpolizei wegen eines versuchten Tötungsdeliktes.

Wie die Polizei weiter erklärte, war der Mann von einem Rastplatz auf die Autobahn gefahren. Kurz darauf drehte er laut Zeugenaussagen unvermittelt um und fuhr in die falsche Richtung weiter. Er stieß daraufhin frontal mit dem Kleinbus der beiden 22 Jahre alten Niederländer zusammen. „Bei dem Hergang gehen wir nicht von einem Versehen aus“, sagte ein Polizeisprecher. Warum der 32-Jährige sein Auto wendete, sei noch unklar.

dpa

Die Bildungspolitik steht im Zentrum des Landtagswahlkampfes. Die Vorstellungen von SPD und CDU gehen weit auseinander, Niedersachsen kämpft seit Beginn des neuen Schuljahres mit dem Lehrermangel. Laura Pooth, die künftige Vorsitzende der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), im Interview.

20.08.2017

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge hat zuletzt viele Asylbescheide verschickt. Klage- und Eilverfahren erreichen nun die Verwaltungsgerichte in den Ländern. In Niedersachsen können sie die Arbeit kaum bewältigen.

20.08.2017

Über dieses Malheur wird sich dieser Autofahrer sicher noch lange ärgern: Während einer kurzen Toilettenpause ist der Pkw von einen 34-jähriger Mann aus Westoverledingen einfach weitergerollt und in die Ems gefahren. Die Bergung dauerte mehrere Stunden lang. 

19.08.2017