Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Der Norden Feuerwehr tötet hochgiftige Bananenspinne
Nachrichten Der Norden Feuerwehr tötet hochgiftige Bananenspinne
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:32 12.12.2016
Eine Bananenspinne – so wie dieses Exemplar – hat die Feuerwehr in einem Kühlcontainer in Bremerhaven getötet. Quelle: dpa/Archiv
Bremerhaven

Die Spinne war eine Gefahr für die Hafenarbeiter, ihr Biss kann nach Angaben der Feuerwehr zum Tod führen. Der Einsatzleiter entschied, das Tier zu eliminieren.

Die sogenannte Bananenspinne war bei einer Zollkontrolle im Überseehafen in einem Technikschacht der Container-Kühlanlage entdeckt worden, wie die Feuerwehr am Montag mitteilte. Eine mit Chemikalienschutzanzug ausgerüstete Einsatzkraft flutete den Schacht durch eine Klappe mit Kohlendioxid eines Feuerlöschers. Die tote Spinne wurde dann aus dem Schacht entnommen und sichergestellt.

Erst vor rund zwei Wochen war eine Wanderspinne in einem Bananenkarton in einem Supermarkt in Rotenburg (Wümme) gefunden worden. Das Insekt wurde von einem Gefahrentierexperte eingefangen.

dpa

Verdacht auf Sexualstraftat an einer Schule in Salzgitter: Die Staatsanwaltschaft Braunschweig ermittelt gegen einen Lehrer, der seinen Schülerinnen für "Gegenleistungen" bessere Noten angeboten haben soll. Der Mann ist inzwischen von der Schule suspendiert worden.

12.12.2016

Mit tragbaren Mini-Kameras, sogenannten Body Cams, will das Niedersächsische Innenministerium Polizisten künftig die Arbeit im Streifendienst erleichtern. Bevor sie allerdings flächendeckend eingeführt werden, soll ein Feldversuch zeigen, ob die Kameras tatsächlich den Schutz der Beamten erhöhen und einen Beitrag zur Aufklärung von Straftaten leisten.

15.12.2016

Im Landkreis Rotenburg ist bei zwei toten Wildvögeln das Geflügelpest-Virus H5N8 nachgewiesen worden. Nach Angaben der Kreisverwaltung von Montag handelt es sich um einen Seeadler im Ekelmoor bei Stemmen und eine Wildgans in Sittensen.

12.12.2016