Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Der Norden Fünf Verletzte bei Unfall mit Rettungswagen
Nachrichten Der Norden Fünf Verletzte bei Unfall mit Rettungswagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:21 05.12.2016
Der Sachschaden liegt bei rund 60.000 Euro. Quelle: Polizei
Moormerland

Ein Autofahrer wollte dem Rettungswagen Platz machen, indem er seinen Wagen nahe Moormerland (Ostfriesland) in einer Nothaltebucht stoppte, teilte die Polizei mit. Weil das Heck des Autos noch auf die einspurige Fahrbahn ragte, bremste ein weiteres Auto abrupt ab. Die 23 Jahre alte Fahrerin des Rettungswagens erkannte das Bremsmanöver zu spät und fuhr dem Wagen auf, woraufhin dieser gegen das Auto in der Nothaltebucht geschleudert wurde.
Durch den Zusammenstoß wurden zwei Rettungssanitäter, die beiden Autofahrer und eine Beifahrerin leicht verletzt. Die Fahrerin des Rettungswagens sowie der darin beförderte Patient blieben unverletzt. Der Sachschaden liegt bei rund 60.000 Euro.

dpa

Der Norden Banktresor statt Geheimversteck - Nachfrage nach Schließfächern steigt

In Zeiten niedriger Zinsen und steigender Einbruchszahlen suchen Vermögende und Sparer Sicherheit für ihre privaten Schätze. Bankschließfächer werden immer beliebter.

04.12.2016
Der Norden Hannovers ehemaliger OB im Interview - Verstehen Sie die Welt noch, Herr Schmalstieg?

Vor zehn Jahren hat Hannovers "ewiger" Oberbürgermeister sein Amt aufgegeben. Wie blickt Herbert Schmalstieg heute auf das Leben – und die Welt? Es lohne sich daran zu erinnern, wie gut es uns geht. Im Interview spricht er über die Expo 2000, Flüchtlinge in Hannover und die soziale Frage.

Hendrik Brandt 07.12.2016

Es ist eine Horrorvorstellung: Vier junge Männer stürzen mit ihrem Auto in Hamburg in die Elbe und sind vom Wasser eingeschlossen. Bei dem tragischen Unfall am Sonnabendmorgen ist ein 20-Jähriger ums Leben gekommen. Der Wagen war bei Glätte von der Straße abgekommen und in den Binnenhafen gestürzt.

03.12.2016