Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Gasexplosion: Vier Verletzte in Salzgitter

Detonation in Wohnblock Gasexplosion: Vier Verletzte in Salzgitter

In Salzgitter hat es bei einer Gasexplosion in einem vierstöckigen Wohnblock vier Verletzte gegeben. Dabei seien am Sonnabendabend größere Teile des Gebäudes zerstört worden, sagte ein Sprecher der Feuerwehr.

52.149755 10.323376
Google Map of 52.149755,10.323376
Mehr Infos
Nächster Artikel
Handtaschendieb per Handy-Ortung überführt
Quelle: Rudolf Karliczek/dpa

Salzgitter. Bei einer Explosion in einem vierstöckigen Wohnblock in Salzgitter sind vier Menschen verletzt worden, zwei von ihnen schwer. Die Detonation ereignete sich nach Angaben der Polizei am Samstagabend in einer Wohnung. „Zurzeit können wir keine Angaben zur Ursache und zur Höhe des Sachschadens machen“, sagte ein Sprecher der Polizei am Sonntag. Nähere Erkenntnisse soll es am Montag geben.

Drei Männer im Alter von 27, 39 und 64 Jahren und eine 60-jährige Frau kamen ins Krankenhaus. Zwei der Männer erlitten schwere Verletzungen, die Frau wurde leicht verletzt. Zunächst war die Feuerwehr von mehr als 15 Verletzten ausgegangen.

Das Gebäude wurde in den Abendstunden evakuiert. Die Bewohner konnten in nahen Einrichtungen untergebracht werden. Die Außenfassade des Hauses sei beschädigt, zudem seien bei der Explosion Glassplitter durch die Luft geflogen. „Die Wohnung, in der sich die Explosion ereignete und die darunterliegende Wohnung sind nicht mehr bewohnbar“, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag. Experten der Polizei und Feuerwehr sowie ein Gutachter ermittelten.

dpa/man/jos

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben
Mehr aus Der Norden