Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Der Norden Mann riskiert für Gitarre sein Leben
Nachrichten Der Norden Mann riskiert für Gitarre sein Leben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:55 11.12.2014
Der Zugführer konnte den ICE noch rechtzeitig bremsen. Quelle: dpa (Archiv)
Celle

Ein Mann hat für seine Gitarre im Celler Bahnhof sein Leben riskiert. Das Instrument war ihm vom Bahnsteig gefallen. Als er es von den Gleisen holte, überrollte ihn am Donnerstagmorgen beinahe ein ICE. Der Lokführer entdeckte den Leichtsinnigen erst, als der Zug gerade mal noch 100 Meter entfernt war. Er bremste bei Tempo 120 – noch rechtzeitig: Kurz darauf sah der Lokführer den Mann mit der Gitarre auf dem Bahnsteig stehen. Die Bundespolizei ermittelt jetzt gegen den Unbekannten und sucht Zeugen, die etwas zu seiner Identität sagen können.  

lni

Schwerer Unfall auf der Bundesstraße 210: Ein 23-Jähriger verliert die Kontrolle über sein Auto, rast in den Gegenverkehr und wird von einem Lastwagen erfasst. Der junge Mann starb an seinen Verletzungen. Womöglich ist er am Steuer eingeschlafen.

11.12.2014
Der Norden Helden des Nordens 2014 - Senioren schlichten Streit

Ehrenamtliche wie Ute Hagen-Haertel versuchen zusammen mit Grundschülern, Konflikte friedlich beizulegen. Wer der zehnfachen Großmutter zuhört, merkt schnell, wie sehr ihr auch heute noch Kinder am Herzen liegen.

Kristian Teetz 13.12.2014
Der Norden Anklage gegen Hells Angels - Rocker wollten 100.000 Euro erpressen

Mehrere Mitglieder des verbotenen südniedersächsischen Rockerclubs „Hells Angels MC Charter Göttingen“ müssen sich demnächst vor Gericht verantworten. Ihnen wird Erpressung vorgeworfen.

13.12.2014