Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Der Norden Grüne befürchten Anwachsen neuer Rockerszene
Nachrichten Der Norden Grüne befürchten Anwachsen neuer Rockerszene
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:31 06.10.2016
Von Michael B. Berger
Die Rockerszene wächst wieder, meinen Experten. Quelle: dpa/Symbolfoto
Hannover

Die Geschäfte der Rockerszene werden oft im Dunklen abgewickelt. „Wir beobachten mit Sorge, dass es Hinweise auf eine Reaktivierung der Rockerzene gibt, etwa in Oldenburg oder auch in Hannover. Und das, obwohl der Staat hier schon seit Langem eine härtere Gangart gegen die Clubs pflegt“, sagt Janssen-Kucz. Doch das Land müsse sich womöglich noch intensiver mit den Gangs auseinandersetzen, die nicht selten in organisierte Kriminalität, Prostitution und Menschenhandel verwickelt seien.

Die Grünen fragen nun, welche aktuellen Erkenntnisse die Landesregierung über Struktur, Netzwerke, Mitgliederentwicklung und Außendarstellung jener Gruppen vorliegen, die in den USA Outlaw Motorcycle Gangs (OMCGs) genannt werden.

Sie wollen auch wissen, was nach der Auflösung von Gruppen wie den Hells Angels Hannover geschah - und ob für Niedersachsen ähnliche Verhältnisse wie in Hamburg drohten, wo es zu Auseinandersetzungen zwischen verschiedenen Gruppen gekommen sei. „Welche Auseinandersetzungen und Verteilungskämpfe innerhalb der einzelnen OMCGs sind der Landesregierung aktuell bekannt?“, fragt Janssen-Kucz - und ist schon jetzt gespannt auf die Antwort.

Der Bund der Steuerzahler (BdSt) prangert in seinem neuen „Schwarzbuch“ neun Fälle von kommunaler Misswirtschaft in Niedersachsen an. Stadt und Region Hannover sind mit vier Fällen weit überdurchschnittlich vertreten.

Gabriele Schulte 09.10.2016

Krabbeltiere hat niemand gern als Beifahrer. Eine 20-jährige Autofahrerin baute nun einen Unfall, weil sie während der Fahrt nach einer Spinne griff. Dabei geriet sie in den Gegenverkehr und stieß mit einem Auto zusammen. Verletzt wurde niemand.

06.10.2016

Wer mit dem Auto nach Hamburg oder noch weiter nach Schleswig-Holstein fährt, braucht in diesen Tagen wegen der vielen Baustellen Geduld. Eine Staustelle wird aber am Montag planmäßig geräumt: Dann sollen die Arbeiten zwischen Hamburg-Othmarschen und Volkspark beendet sein. Das teilte die Verkehrsbehörde mit.

06.10.2016