Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Der Norden Pferd springt während der Fahrt aus Anhänger auf die A1
Nachrichten Der Norden Pferd springt während der Fahrt aus Anhänger auf die A1
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:25 07.02.2019
Bei voller Fahrt auf der Autobahn hat ein Pferd die Tür des Anhängers durchbrochen (Symbolbild). Quelle: Karl-Josef Hildenbrand/dpa
Harpstedt

Ungewöhnlicher Unfall auf der A1 bei Harpstedt (Kreis Oldenburg) am Donnerstagnachmittag: Eine 33-Jährige war mit einem Kleintransporter samt Pferdeanhänger auf der Autobahn unterwegs, als ein Pferd hinter der Anschlussstelle Wildeshausen-Nord durch die verschlossene Tür des Anhängers sprang und auf die Fahrbahn stürzte. Der Fahrer eines folgenden Sattelzuges reagierte geistesgegenwärtig und bremste – wie auch andere Autofahrer, sodass der Verkehr zum Stehen kam.

Die 33-Jährige hielt auf dem Standstreifen an und führte das Pferd von der Fahrbahn. Es wurde dann zu Fuß eineinhalb Kilometer zum nächsten Parkplatz geführt. Dort untersuchte es ein Veterinär: Es hatte sich bei dem Sturz aber nur leichte Schürfwunden zugezogen. Es konnte die Fahrt später in einem Ersatzanhänger fortsetzen.

Die Autobahn war etwa eine Stunde lang gesperrt. Der Stau war bis zu sechs Kilometer lang.

Von RND/sbü

Erst fuhr er mit 1,3 Promille in ein Schaufenster in Bremen, dann schlief er hinter dem Steuer ein. Der 23-Jährige muss sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Widerstands gegen die Beamten verantworten.

07.02.2019

Zöllner haben bei einer Fahrzeugkontrolle bei Gildehaus (Bad Bentheim) nahe der niederländischen Grenze fünf Hundewelpen im Kofferraum eines Autos entdeckt. Die Fahrzeughalter hatten keine Papiere für die Tiere.

07.02.2019

Im Prozess gegen den Ex-Krankenpfleger Niels Högel hat die Oldenburger Staatsanwaltschaft gegen vier Zeugen Verfahren wegen Meineids eingeleitet. Sie hatten sich mehrfach auf Erinnerungslücken berufen.

07.02.2019