Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Der Norden Hilfloses Seehundbaby im Strandbad gefunden
Nachrichten Der Norden Hilfloses Seehundbaby im Strandbad gefunden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:10 27.06.2016
Ein wenige Wochen altes Seehundbaby in einer Transportbox in Bremerhaven. Fußgänger hatten den jungen Heuler entdeckt, der jetzt in der Seehundstation Norddeich aufgepäppelt wird. Quelle: dpa
Bremerhaven

Ein wenige Wochen altes Seehundbaby ist am Strandbad von Bremerhaven gefunden worden. Fußgänger hatten am Sonntagnachmittag den jungen Heuler entdeckt, teilte die Feuerwehr mit. Zunächst brachte die Feuerwehr das drei bis vier Wochen alte Baby zur Wache, anschließend holte es ein Mitarbeiter der Seehundstation Norddeich ab.

Inzwischen sei es per Auto nach Norddeich unterwegs – somit habe "die Rettungskette funktioniert", schlussfolgerte die Feuerwehr.

Erst in der letzten Woche hatten Spaziergänger in Bremerhaven zwei junge Heuler gefunden. Da lagen die beiden Seehundbabys auf einem Weserdeich.

dpa/ewo

Unbekannte sind in der Nacht zum Montag in das Veterinäramt in Uelzen eingebrochen und haben einen Tresor mit tödlichem Gift gestohlen. Die Substanz mit dem Namen Euthadorm wird unter anderem zur Tötung von Tieren verwendet

27.06.2016
Der Norden Autos von "Hurricane"-Besuchern - Da kann nur noch der Traktor helfen

Die verregnete 20. Ausgabe des "Hurricane"-Festivals in Scheeßel hat für viele Fans ein unerwünschtes Nachspiel: Zahlreiche Autos von Besuchern steckten auch am Montag noch im Schlamm fest. Zu Hilfe eilten Traktoren und Bagger, die die Fahrzeuge aus tiefen Morast zogen.

27.06.2016

Bei einem Brand eines Wohnhauses in Dinklage (Kreis Vechta) sind am frühen Montagmorgen sechs Menschen verletzt worden. Das Feuer war nach Polizeiangaben aus bisher ungeklärter Ursache im Erdgeschoss des Hauses ausgebrochen. 

27.06.2016