Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Der Norden So viele Väter entscheiden sich für Elterngeld
Nachrichten Der Norden So viele Väter entscheiden sich für Elterngeld
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:42 21.06.2016
Quelle: dpa (Symbolbild)
Hannover

Landesweit wurden im Jahr 2014 in Niedersachsen rund 66.400 Kinder geboren. Die Väter von 21.183 dieser Kinder bezogen Elterngeld. Trotz der Steigerung liegt die Väterbeteiligung beim Elterngeld in Niedersachsen aber weiterhin unter dem Bundesdurchschnitt. Deutschlandweit erhöhte sich die Väterbeteiligung um 2,2 Prozentpunkte auf 34,2 Prozent. In Bremen lag die Quote bei 26,1 Prozent. Niedriger war sie nur im Saarland (23 Prozent). An der Spitze lagen die Väter in Sachsen. Dort bezogen 44 Prozent Elterngeld.

Bundesland

Kinder 2014 insgesamt

deren Väter 
Elterngeld bezogen hat

%

Baden-Württemberg

95 632

36 938

38,6

Bayern

113 935

47 557

41,7

Berlin

37 368

14 028

37,5

Brandenburg

19 339

6 988

36,1

Bremen

6 211

1 621

26,1

Hamburg

19 039

7 106

37,3

Hessen

54 631

17 763

32,5

Mecklenburg-Vorpommern

12 830

3 548

27,7

Niedersachsen

66 406

21 183

31,9

Nordrhein-Westfalen

155 102

41 573

26,8

Rheinland-Pfalz

33 427

9 812

29,4

Saarland

7 328

1 685

23,0

Sachsen

35 935

15 875

44,2

Sachsen-Anhalt

17 064

4 753

27,9

Schleswig-Holstein

22 793

6 702

29,4

Thüringen

17 887

7 251

40,5

Deutschland

714 927

244 383

34,2

dpa/ewo

Der Norden Erlass des Kultusministeriums - Keine Schulnoten für Grundschüler?

Kein Stress mehr in der Schule: Die rot-grüne Landesregierung hat in ihrer Koalitionsvereinbarung beschlossen, den Grundschulen offen zu lassen, ob sie Schüler mit Zeugnisnoten oder mit Berichtszeugnissen bewerten. Das soll für alle Jahrgänge gelten. Die Opposition kritisiert dies als leistungsfeindlich.

28.06.2016

Zollbeamte haben bei einer Kontrolle an der deutsch-niederländischen Grenze bei Bad Bentheim in einem Kleinbus 4200 Ecstasy-Tabletten gefunden. Außerdem stießen sie auf einen Ballen Marihuana. Die Drogen haben einen Gesamtwert von 33.000 Euro.

21.06.2016
Der Norden Attacke auf Hildesheimer Richter - Messer-Angreifer soll dauerhaft in Psychiatrie

Zwei Monate nach der Messer-Attacke auf einen Richter in Hildesheim strebt die Staatsanwaltschaft an, den 20 Jahre alten mutmaßlichen Täter dauerhaft in der Psychiatrie unterzubringen. Der junge Mann soll dem 60-jährigen Juristen Mitte April auf der Straße einen Zierdolch in den Rücken gerammt haben und dann geflüchtet sein. 

21.06.2016