Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Der Norden Ab jetzt wird es richtig kalt in Niedersachsen
Nachrichten Der Norden Ab jetzt wird es richtig kalt in Niedersachsen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:42 16.01.2019
Nun erreichen die frostigen Temperaturen auch Niedersachsen. Quelle: dpa
Hannover

Lange konnten die Niedersachsen gelassen auf das Schneechaos in Süddeutschland und Österreich schauen, denn hierzulande blieben verschneite Winterlandschaften bislang aus. Doch das könnte sich nun ändern. Ab dem kommenden Wochenende bricht ein Kältetief über ganz Deutschland herein. Das Tiefdruckgebiet Henne soll ab Donnerstag von Norwegen in Richtung Deutschland ziehen und nicht nur Sturm und Schauer, sondern auch Schnee mit sich bringen.

Bis zu -10 Grad kalt

In Niedersachsen sollen die Temperaturen erstmals am späten Donnerstagabend unter null Grad fallen. Am Wochenende rechnen Experten in den Nächten mit bis zu -6 Grad, tagsüber sollen es zwischen 0 und -4 Grad werden. Doch damit nicht genug. Auch in der kommenden Woche soll es weiterhin frostig bleiben. Tagsüber wird weiterhin mit Minusgraden gerechnet. Ersten Prognosen zufolge könnte es am darauffolgenden Wochenende tagsüber sogar bis zu -7 bis -10 Grad kalt werden. Noch ist nicht abzusehen, wie lange die eisigen Temperaturen im Norden verweilen werden.

Von RND/jok

Bei Dieter Kreiter und Timur Nastenko in Hildesheim wird man Lokführer. Und das im Schnelldurchlauf. Die beiden Männer haben eine Eisenbahnbildende Schule für Quereinsteiger gegründet.

16.01.2019

Auf der Unter- und Außenelbe zwischen Cuxhaven un Hamburg gelten für bestimmte Schiffe ab Februar verbindliche Höchstgeschwindigkeiten. Wer zu schnell fährt, muss zukünftig mit Bußgeldern rechnen.

16.01.2019

Die Strecke zum Gipfel ist für die Harzer Brocken-Bahn wieder freigegeben. Seit Sonnabend hatten die starken Schneestürme im Harz dafür gesorgt, dass der Betrieb eingestellt werden musste.

16.01.2019