Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Der Norden Streit in Arztpraxis: Iraker sticht auf Syrer ein
Nachrichten Der Norden Streit in Arztpraxis: Iraker sticht auf Syrer ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:40 10.08.2018
Quelle: Symbolbild
Anzeige
Oldenburg

Ein 23 Jahre alter Iraker hat einen 21-jährigen Mann aus Syrien nach einem Streit in einer Arztpraxis in Oldenburg mit Messerstichen lebensgefährlich verletzt. Der mutmaßliche Täter konnte am Freitag noch am Tatort festgenommen werden, wie die Polizei mitteilte.

Polizei ermittelt

Ersten Ermittlungen zufolge war der 21-Jährige gegen 11.00 Uhr mit dem 23-jährigen in den Räumen der Arztpraxis in Streit geraten. Im Verlaufe der zunächst verbalen Auseinandersetzung habe der 23-Jährige dann ein Messer gezogen und seinem Kontrahenten mutmaßlich mehrere Messerstiche zugefügt. Der Mann kam ins Krankenhaus. Staatsanwaltschaft und Polizei ermitteln wegen eines versuchten Tötungsdeliktes.

Von lni

Es ist die wichtigste Anlaufstelle im Nationalpark Harz: das Besucherzentrum in Torfhaus. Nun ist die 1.111.111te Besucherin begrüßt worden.

10.08.2018

Studieren ist teuer, von allen niedersächsischen Hochschulstandorten ist allerdings Hannover der teuerste. In jedem Fall sind dort die Semesterbeiträge mit Abstand am höchsten.

10.08.2018

Das Gewittertief „Nadine“ hat zu massiven Behinderungen im Zugverkehr im Norden geführt. Mehrere Bahnstrecken blieben bis Freitagmittag gesperrt. Mittlerweile sind die meisten Strecken wieder freigegeben.

10.08.2018
Anzeige