Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Der Norden Fahrer verprügelt Unfallopfer und fährt es an
Nachrichten Der Norden Fahrer verprügelt Unfallopfer und fährt es an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:16 29.12.2018
Leer

Nach einem Unfall in Leer ist ein 44-Jähriger mehrfach geschlagen und danach vom Tatverdächtigen angefahren worden. Zuvor seien die beiden Wagen bei einem Überholvorgang zusammengestoßen, teilte die Polizei am Samstag mit. Als beide Männer nach dem Unfall am Freitagabend ausstiegen, soll der Unbekannte ins Gesicht des 44-Jährigen geschlagen und auf ihn eingetreten haben.

Im Anschluss versuchte der Angreifer zu fliehen. Das Opfer wollte das verhindern, stellte sich vor das andere Auto und wurde daraufhin angefahren. Der Mann wurde rund 150 Meter auf der Motorhaube des Flüchtigen mitgerissen und dabei schwer verletzt. Ein Rettungswagen brachte ihn in zur Behandlung ein Krankenhaus.

Die Polizei ermittelt nun zur Identität des Beschuldigten. Es wurden mehrere Strafverfahren eingeleitet.

Von RND/jos/dpa

Fahrgäste der Nordwestbahn müssen sich in den kommenden Tagen auf massive Einschränkungen einstellen. Wegen eines hohen Krankenstandes bei Lokführern fallen zahlreiche Züge aus.

29.12.2018

Unfall mit acht Verletzten in der Graftschaft Bentheim: Bei Neuenhaus war ein Auto auf mehrere wartende Fahrzeuge aufgefahren und mit einem entgegenkommenden Auto kollidiert.

29.12.2018

Im Jahr 2000 wurden im Harz die ersten Luchse freigelassen. Jetzt breiten sich die Raubkatzen immer stärker aus. Jungtiere müssen deshalb abwandern.

29.12.2018