Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Der Norden Mann bei Reparatur unter Reisebus zerquetscht
Nachrichten Der Norden Mann bei Reparatur unter Reisebus zerquetscht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:56 19.10.2016
Quelle: dpa (Symbolbild)
Bremen

Bei Reparaturarbeiten an einem Reisebus ist ein Mann in Bremen eingeklemmt und tödlich verletzt worden. Wie die Feuerwehr am Dienstagabend mitteilte, lag der Mann auf dem Betriebshof eines privaten Busunternehmens unter der aufgebockten Hinterachse des Busses, als das tonnenschwere Fahrzeug absackte.

Beim Eintreffen der Rettungskräfte war der Mann nicht mehr ansprechbar. Er wurde mit Hilfe pneumatischer Hebekissen unter dem Bus hervorgezogen. Allerdings starb der Mann noch am Unfallort.

Zum genauen Unfallhergang konnte die Feuerwehr keine Angaben machen. Die Polizei nahm die Ermittlungen auf.

dpa

Ist der Zebrastreifen sicher genug? Das Ammerland hat sich gerade von dieser Form der Straßenquerungshilfe für Fußgänger für Fußgänger komplett verabschiedet. Einer der Gründe: Zu viele Autofahrer halten sich nicht daran. Der Interessenverband „Fußverkehr“ ist alarmiert.

22.10.2016

Polizei und Staatsanwaltschaft haben in Bremen einen Drogenring zerschlagen. Vorausgegangen waren monatelange Ermittlungen, wie der Leiter des Landeskriminalamtes, Daniel Heinke, am Dienstag sagte. Bei Durchsuchungen stellten die Ermittler Kokain, Heroin, Marihuana und andere Beweismittel sicher.

18.10.2016

Soll die parlamentarische Immunität des SPD-Abgeordneten Ronald Schminke aufgehoben werden, damit die Staatsanwaltschaft Göttingen einer Verleumdungsanzeige nachgehen kann? Die Frage ist gestern in den Fraktionen des Landtags intensiv diskutiert und dann unterschiedlich beantwortet worden.

21.10.2016