Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Der Norden Land schließt Rechenzentren in Hannover
Nachrichten Der Norden Land schließt Rechenzentren in Hannover
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:09 30.10.2018
Rechenzentrum des Landes Niedersachsen in der Göttinger Chaussee in Hannover Quelle: google street view / screenshot
Hannover

Das Land Niedersachsen verlagert seine IT im Bereich Verwaltung nach Hamburg und Schleswig-Holstein. Die bisher genutzten Rechenzentren in Hannover sollen schrittweise geschlossen werden, teilte die Landesregierung am Dienstag mit. Die Hochleistungsrechenzentren in Hamburg-Alsterdorf und Norderstedt werden von sechs Bundesländern betrieben und entsprechen den aktuellen Sicherheitsanforderungen, wie es weiter hieß.

Der Umzug ist Teil des sogenannten Masterplans Digitalisierung. Innenminister Boris Pistorius (SPD) erklärte am Dienstag, die Kooperation zwischen den Ländern spare zudem Geld.

Von dpa/RND

Ein neues Gesetz soll die Attraktivität der Altenpflege-Ausbildung in Niedersachsen stärken. 10 Millionen Euro aus einer Stiftung sollen dabei helfen.

30.10.2018

War es ein tragischer Arbeitsunfall? In einem Klärwerk bei Bremerhaven ist am Dienstag ein 69-jähriger Arbeiter tot aus einem tiefen, engen Schacht geborgen worden.

30.10.2018

Berufsschüler in Niedersachsen haben immer häufiger einen Migrationshintergrund. Die Zahl der ausländischen Schüler stieg um 1000 Prozent. Insgesamt sinken die Schülerzahlen allerdings.

30.10.2018