Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Der Norden Mehr Verkehrstote und Verletzte als 2013
Nachrichten Der Norden Mehr Verkehrstote und Verletzte als 2013
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:26 23.12.2014
Auf den Straßen in Niedersachsen sind in diesem Jahr bis Ende Oktober deutlich mehr Menschen getötet und verletzt worden als im Vorjahr. Quelle: Symbolbild
Hannover

Bei Unfällen starben 358 Verkehrsteilnehmer, 36.181 wurden verletzt, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Dienstag mitteilte. Bundesweit lag der Anstieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum bei 3,9 Prozent.

Die Steigerung liege vor allem an der extremen Zunahme von Zweirad-Unfällen, sagte Gerhard Kraski vom Statistischen Bundesamt. „Wir hatten viele getötete Motorradfahrer im Frühjahr und Sommer.“

Auch auf Bremens Straßen wurden mit 3308 Verkehrsteilnehmern 2,8 Prozent mehr verletzt als im Vorjahreszeitraum. Die Zahl der tödlich Verunglückten stieg um vier auf zehn.

dpa

Im Skandal um gekaufte Jura-Examen kann der Prozess gegen den angeklagten Richter wie geplant fortgesetzt werden: Das Landgericht Lüneburg lehnte einen Befangenheitsantrag der Verteidigung gegen die Vorsitzende Richterin Sabine Philipp ab.

23.12.2014

Der Appell der Eltern hat noch nichts gebracht, nun wird die Belohnung für Hinweise erhöht: Nachdem der 17-jährige Tom Anfang November in Braunschweig überfahren worden ist und starb, fehlen weiterhin Hinweise auf den Unfallhergang. Zeugen werden dringend gesucht.

23.12.2014

Satteldiebe haben in diesem Jahr in Niedersachsen reiche Beute gemacht: Zum Verdruss von Reitern sind 2014 bisher Hunderte Sättel und größere Mengen Reitzubehör gestohlen worden. Wahrscheinlich wird das Diebesgut günstig im Ausland verkauft.

23.12.2014