Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Der Norden 100-Tonnen-Floß fährt die Weser hinunter
Nachrichten Der Norden 100-Tonnen-Floß fährt die Weser hinunter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:43 04.09.2016
Die Flößer wollen bis knapp 200 Kilometer auf dem Wasser von Reinhardshagen (Hessen) nach Minden (Nordrhein-Westfalen) zurücklegen. Quelle: dpa
Reinhardshagen

Das 40 Meter lange, etwa sieben Meter breite und 100 Tonnen schwere Gefährt des Vereins "Weserflößer" soll bis ins nordrhein-westfälische Minden unterwegs sein. Die Flößer hatten 66 Fichtenstämme per Hand verbaut. Nach sechs Tagen wollen die Flößer in Minden ankommen. Dort wird das Floß auseinandergebaut, das Holz kommt in ein Sägewerk. Den 18 Flößern liegt die historische Bedeutung am Herzen. Es solle darauf aufmerksam gemacht werden, wie wichtig das Handwerk sei.

dpa

In Goslar haben Imker kürzlich Alarm geschlagen: Eine gefährliche Seuche bedroht ihre Tiere. Landesweit gibt es allerdings nach Auskunft des Instituts für Bienenkunde in Celle nur vereinzelte Ausbrüche.

04.09.2016

Die automatische Türverriegelung ihres Autos hat eine 21 Jahre alte Frau und ihre kleine Tochter in Braunschweig in eine missliche Lage gebracht.Die Mutter hatte das Auto am Samstag in einem Parkhaus geparkt und die Tür zugeschlagen, während ihre zweijährige Tochter und der Autoschlüssel noch im Wagen waren.

04.09.2016

Zu sehr auf die Technik verlassen: Eine 44-jährige Autofahrerin in Bremen hat ihrem Navigationsgerät blind vertraut und ist dabei eine Treppe zwischen zwei Häusern hinuntergefahren. Zum Glück wurde niemand verletzt.

04.09.2016