Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Der Norden Opfer wehrt sich gegen Clown-Überfall
Nachrichten Der Norden Opfer wehrt sich gegen Clown-Überfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:48 23.10.2016
In den USA ist der Gruseltrend der Horror-Clowns entstanden. Quelle: dpa
Bremen

Gruselig waren die Masken der Räuber aber offenbar nicht, sie sollten nach Angaben eines Polizeisprechers ähnlich wie eine Sturmhaube nur als Tarnung dienen. Der Überfall vom Samstagabend könne daher nicht zu den aktuellen Fällen gezählt werden, bei denen Gruselclowns Menschen erschreckten.

Das Opfer des Überfalls bemerkte, dass einer der Clowns ihm an einer Haltestelle Geldbörse und Handy aus der Hosentasche ziehen wollte - daraufhin schlug der junge Mann beherzt zu.

lni

Ein Obdachloser ist in der Nacht zum Sonnabend auf der Suche nach Lebensmitteln in dem Abfallcontainer eines Supermarktes ums Leben gekommen. Der Fleischer des Marktes in Winsen/Aller im Kreis Celle hatte am Morgen den leblosen 56-Jährigen in dem Behälter entdeckt und die Polizei verständigt.

22.10.2016

In Osnabrück ist ein Streit zu einer Bluttat eskaliert - dabei starb ein Mann, ein weiterer wurde schwer verletzt. Ein Tatverdächtiger wurde festgenommen - aber viele Details sind zunächst unklar.

23.10.2016

Die Abgeordneten des Niedersächsischen Landtags sollen sich im Terror-Untersuchungsausschuss vorerst nicht weiter mit dem Fall der 16-jährigen Safia S. aus Hannover befassen. Das hat ein Vertreter des Generalbundesanwalts gestern dem Ausschuss empfohlen.

24.10.2016