Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Der Norden Raser flieht mit 120 Stundenkilometern vor Polizei
Nachrichten Der Norden Raser flieht mit 120 Stundenkilometern vor Polizei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:47 18.05.2017
Wolfsburg

Der Wagen des 31-Jährigen aus Helmstedt war einer Streifenbesatzung am Donnerstag um 1.35 Uhr aufgefallen, wie die Polizei mitteilte. Der Fahrer ignorierte aber die Aufforderungen zum Halten und gab Gas. Mit mehreren Polizeistreifen im Rücken raste der Mann teilweise mit 120 Kilometern pro Stunde durch Ortschaften, auch in Tempo-30-Zonen war er mit 100 Stundenkilometern unterwegs.

Als es den Polizisten gelang, den Wagen zu stoppen, flüchtete der Mann zu Fuß weiter und entkam durch ein Gebüsch. Im Fahrzeug ließ er eine 22 Jahre alte Frau aus Braunschweig zurück. Sie verweigerte die Aussage. Da die Beamten im Auto auch einen Ausweis fanden, gehen sie davon aus, dass es sich bei dem Flüchtigen um den 31-jährigen Helmstedter handelt, dem das Auto gehört.

lni/sbü

Die Einführung eines Schulfachs "Gesundheit" hat die Präsidentin Ärztekammer Niedersachsen, Martina Wenker, gefordert. Je früher Kinder und Jugendliche körperliche und seelische Prozesse verstehen könnten, desto gesünder lebten sie später, sagte Wenker.

18.05.2017

Ein 20-Jähriger ist im Kreis Stade von einem Balkon gestürzt und gestorben, weil das Balkongeländer morsch war. Auch ein 16-jähriger Freund des jungen Mannes stürzte aus sechs Metern in die Tiefe, er wurde schwer verletzt.

18.05.2017

Mit Gülle aus Schweineställen gelangen nach einer Greenpeace-Untersuchung multiresistente Keime und Antibiotika großflächig in die Umwelt. Laboranalysen von 19 Gülleproben, wovon 9 aus Niedersachsen stammen, hätten dies ergeben, berichtete die Umweltschutzorganisation.

18.05.2017