Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Der Norden Riesige Rauchsäule nach Großbrand auf Recyclinghof
Nachrichten Der Norden Riesige Rauchsäule nach Großbrand auf Recyclinghof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:02 08.06.2018
Feuerwehrleute löschen den Brand auf dem Stader Recyclinghof. Quelle: dpa
Anzeige
Stade

Auf einem Recyclinghof in Stade ist am Freitag ein Großfeuer ausgebrochen. Eine mehrere hundert Meter hohe Rauchsäule war weithin sichtbar, wie ein Sprecher der Polizei sagte. Verletzt wurde niemand. Die Feuerwehr empfahl den Anwohnern, alle Türen und Fenster geschlossen zu halten. 300 Einsatzkräfte rückten aus, um das Feuer zu löschen.

Brandursache unbekannt

Ihnen gelang es, ein Übergreifen der Flammen auf Gebäudeteile zu verhindern. Die Brandursache war zunächst unbekannt. Mit Ermittlungsergebnissen sei erst in der nächsten Woche zu rechnen, sagte der Sprecher. Auch die Schadenshöhe war zunächst noch nicht klar.

Ein Mitarbeiter des Wertstoffhofs hatte die Feuerwehr am Mittag benachrichtigt, nachdem er auf einer Lagerfläche unter freiem Himmel eine Rauchentwicklung bemerkt hatte. Gepresste Papierballen waren in Brand geraten, die Flammen breiteten sich schnell aus und griffen auch auf ein angrenzendes Plastiklager über. Die Einsatzkräfte hatten das Feuer schnell unter Kontrolle. Ein Flugzeug der Waldbrandflugsicherung überflog das Gelände, um eine mögliche Ausweitung der Flammen schnell erkennen zu können.

Schaulustige bringen sich in Gefahr

Polizei und Feuerwehr sperrten den Brandort weiträumig ab. Nach Angaben des Polizeisprechers missachteten allerdings Schaulustige die Absperrung und behinderten dadurch die Löscharbeiten. Andere Neugierige brachten sich zudem in Gefahr, indem sie Bahngleise betraten.

Von RND/dpa

Im Fall der getöteten 14-jährigen Susanna fordert Bundesfamilienministerin Franziska Giffey Konsequenzen. „Auch diejenigen, die ihre staatlichen Pflichten vernachlässigt haben, müssen zur Verantwortung gezogen werden“, sagt die SPD-Politikerin im Interview mit der HAZ.

08.06.2018

Ein Brief mit verdächtigem Pulver hat am Oberlandesgericht in Celle für eine Teil-Evakuierung und einen Feuerwehreinsatz gesorgt. Der Absender des Briefs ist am Gericht offenbar bekannt.

08.06.2018

Dank einer seltenen Farbmutation kann sich der Tierpark Thüle bei Cloppenburg über zwei weiße Löwenbabys freuen. Besucher können sich die Kätzchen in ein paar Wochen ansehen.

08.06.2018
Anzeige