Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Der Norden Rollstuhlfahrerin stirbt bei Wohnungsbrand
Nachrichten Der Norden Rollstuhlfahrerin stirbt bei Wohnungsbrand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:04 04.10.2016
Quelle: Symbolfoto
Diemarden

Eine auf einen Rollstuhl angewiesene 51 Jahre alte Frau ist bei einem Brand in ihrem Wohnhaus im Landkreis Göttingen ums Leben gekommen. Nach Angaben der Polizei vom Dienstag war das Feuer am Montagabend in Diemarden in der Küche der Frau ausgebrochen.

Ihre mit im Haus lebende 81 Jahre alte Mutter entdeckte den Brand und versuchte, die Flammen mit einer Decke zu ersticken. Sie schob ihre Tochter im Rollstuhl auf die Terrasse. Die 51-Jährige starb jedoch noch am Unglücksort. Die Ursache des Feuers und die genaue Todesursache waren zunächst unklar. Leichnam und Brandort wurden beschlagnahmt.

Der Norden Ausbreitung in Niedersachsen - Waschbär soll zurückgedrängt werden

Der Waschbär breitet sich in Niedersachsen immer mehr aus. Die Europäische Union fordert eine stärkere Jagd auf die Tiere, die auch Krankheiten übertragen können. Ob sich der Eindringling in Niedersachsen so einfach wieder vertreiben lässt, ist aber zweifelhaft.

04.10.2016

Der Versuch einer Seniorin, kandierte Äpfel im Wasserkocher zuzubereiten, hat am Montagabend einen Großeinsatz der Feuerwehr in einem Altenheim in Detern (Kreis Leer) verursacht. Wegen der starken Rauchentwicklung hatte der Feuermelder ausgelöst

04.10.2016

Der Transport von Gülle und Mist aus Mastställen und Gärresten aus Biogasanlagen hat bundesweit stark zugenommen. In Niedersachsen hat es in einem Jahr (von Juli 2015 bis Juni 2016) elf Unfälle mit Gülletransporten gegeben. BUND: „Die Häufung der Unfälle in Niedersachsen ist alarmierend."

04.10.2016