Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Der Norden Schwerer Unfall auf Anreise zum Hurricane-Festival
Nachrichten Der Norden Schwerer Unfall auf Anreise zum Hurricane-Festival
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:39 22.06.2018
Symbolbild. Quelle: dpa
Anzeige
Bartelsdorf/Westervesede

Ein schwerer Verkehrsunfall am Donnerstag hat die Stimmung zum Beginn des Hurricane-Festivals in Scheeßel getrübt. Drei Personen verunglückten auf der Anreise zum Festivalgelände und verletzten sich dabei zum Teil schwer.

Nach Angaben der Polizei, die sich auf Zeugenaussagen beruft, lief gegen 20.30 Uhr ein Fuchs über die Kreisstraße 211 zwischen Bartelsdorf und Westervesede. Der 29-jährige Fahrer eines Wohnmobils aus Nordrhein-Westfalen versuchte demnach dem Tier auszuweichen und geriet dabei ins Schleudern. Der VW California kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen zwei Straßenbäume. Dabei wurden sowohl der Fahrer als auch die Beifahrerin schwer verletzt. Eine 31-jährige Mitfahrerin aus Düsseldorf zog sich leichte Verletzungen zu.

Am Unfallwagen entstand ein Totalschaden. Die Polizei schätzt die Höhe des Schadens auf rund 15 000 Euro. Während der Rettungsarbeiten musste die Kreisstraße kurzzeitig gesperrt werden. Der Anreiseverkehr zum Hurricane-Festival wurde dadurch allerdings kaum beeinträchtigt.

Anreise verläuft bislang reibungslos

Derweil erwartet die Polizei am Freitag die zweite große Anreisewelle. Bislang sind etwas mehr als die Hälfte der Besucher in Scheeßel eingetroffen. Hatte es im vergangenen Jahr vor allem in Scheeßel lange Staus am ersten Anreisetag gegeben, so lief in diesem Jahr der Verkehr durch alle umliegenden Ortschaften reibungslos.

Welche Routen Festivalbesucher benutzen sollten, welche anderen Anreisemöglichkeiten es gibt und was die Musikfans sonst noch erwartet, lesen Sie hier.

Von RND/ms

Auf der A27 zwischen Verden-Ost und Walsrode-West ist am Freitagmorgen ein Transporter mit acht VW-Neuwagen umgekippt. Wegen der Aufräumarbeiten war die Autobahn zeitweise komplett gesperrt.

22.06.2018

Großeinsatz für die Feuerwehr in Hildesheim: Gleich an drei verschiedenen Stellen sind am Donnerstagabend Lauben und Gartenhäuser angezündet worden. Damit hält eine Brandserie seit Januar weiter an.

22.06.2018

In Hamburg-Schnelsen kommt der Autobahnverkehr am Wochenende unter den Deckel. Um die Fahrspuren neu einzurichten, sind zwei Sperrungen erforderlich. Vom Berufsverkehr am Montagmorgen sollen die Anwohner der A7 nur noch wenig mitbekommen.

22.06.2018
Anzeige