Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Der Norden Spaziergänger retten hilflose Seehund-Babys
Nachrichten Der Norden Spaziergänger retten hilflose Seehund-Babys
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:30 21.06.2016
Zwei Heuler ohne ihre Mütter auf dem Weserdeich. Spaziergänger hatten sie gefunden und die Polizei gerufen. Quelle: dpa
Bremerhaven

Die Polizei konnte die Jungtiere zusammen mit einem Jagdaufseher eingefangen. Die beiden Heuler wurden zur Seehundstation nach Norddeich gebracht, wo die Helfer sich nun um die mutterlosen Tiere kümmern.

Niedersachsens erster Heuler des Jahres, "Olli 9", wurde Ende Mai auf der Nordseeinsel Wangerooge gefunden, auch er ist jetzt in Norddeich. Dort werden die Heuler zunächst von einem Tierarzt untersucht. Gefüttert werden sie mit Muttermilchersatz, später fressen sie ganze Fische. Nach 65 Tagen sind die Tiere fit genug, um wieder im Wattenmeer ausgesetzt zu werden.

dpa

Beim Elterngeld holen Niedersachsens Väter auf. Knapp 32 Prozent der Männer, die 2014 Vater wurden, nahmen diese Leistung in Anspruch. Das sind fast drei Prozentpunkte mehr als im Jahr zuvor, teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Dienstag mit. Wie sieht das in anderen Bundesländern aus? Eine Übersicht. 

21.06.2016
Der Norden Erlass des Kultusministeriums - Keine Schulnoten für Grundschüler?

Kein Stress mehr in der Schule: Die rot-grüne Landesregierung hat in ihrer Koalitionsvereinbarung beschlossen, den Grundschulen offen zu lassen, ob sie Schüler mit Zeugnisnoten oder mit Berichtszeugnissen bewerten. Das soll für alle Jahrgänge gelten. Die Opposition kritisiert dies als leistungsfeindlich.

28.06.2016

Zollbeamte haben bei einer Kontrolle an der deutsch-niederländischen Grenze bei Bad Bentheim in einem Kleinbus 4200 Ecstasy-Tabletten gefunden. Außerdem stießen sie auf einen Ballen Marihuana. Die Drogen haben einen Gesamtwert von 33.000 Euro.

21.06.2016