Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Der Norden Hehlerbande stellt Tonnen illegalen Tabak her
Nachrichten Der Norden Hehlerbande stellt Tonnen illegalen Tabak her
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:55 12.06.2018
Zoll und Staatsanwaltschaft stellen im Landkreis Göttingen drei Tonnen Wasserpfeifentabak und eine illegale Fertigungsstraße sicher. Quelle: Zoll
Göttingen

Ermittler der Göttinger Staatsanwaltschaft haben bei einer Razzia in Hadensen drei Tonnen Tabak für Wasserpfeifen und eine illegale Fertigungstraße sichergestellt. Auf etwa 70 000 Euro beläuft sich allein die nicht entrichtete Tabaksteuer, heißt es in einer Mitteilung des Zollfahndungsamts. Die tatsächliche Größenordnung könnte allerdings noch deutlich höher liegen. Derzeit geht die Staatsanwaltschaft davon aus, dass sich aus Einfuhrumsatzsteuer und Zoll für den importierten Rohtabak und die Aromastoffe und der Tabaksteuer für das fertige Produkt ein Betrag von bis zu 50 Euro pro Kilogramm ergebe. Der genaue Betrag sei jetzt Teil der weiteren Ermittlungen, so Oberstaatsanwalt Andreas Buick.

Dollarnoten und Euroscheine sichergestellt

Im Zuge der Durchsuchungen in Göttingen, Bovenden und Hardegsen fanden die Ermittler neben dem fertig verpackten und etikettierten Wasserpfeifentabak auch einen Betonmischer, den die 35, 45 und 63 Jahre alten Beschuldigten zur Herstellung verwendet hatten. Vakuumisierer und Waagen vervollständigten die Produktionsstraße. Sämtliche Maschinen und Gegenstände sowie Bargeld in Höhe von 7000 EUR und 3000 US-Dollar wurden sichergestellt.

In dem bei der Staatsanwaltschaft Göttingen geführten Ermittlungsverfahren geht es um gewerbsmäßige Steuerhehlerei und Steuerhinterziehung. Den Beschuldigten wird vorgeworfen, unversteuerten Wasserpfeifentabak hergestellt und vertrieben zu haben. Nach den bisherigen Erkenntnissen haben drei Beschuldigte ihre Produkte mit international bekannten Markennamen versehen und europaweit vermarktet.

Von Markus Scharf

Von Marcus Scharf

Erneut schwerer Unfall auf der A2: Zwischen Braunschweig-Ost und Wolfsburg/Königslutter hat ein Lkw die Mittelleitplanke durchbrochen und liegt quer. Der Fahrer ist schwer verletzt. Es gibt einen langen Stau.

12.06.2018

Einsatzkräfte haben am Montagnachmittag vier Panzerminen in einem Wald im Landkreis Northeim gesprengt. Ein anonymer Hinweis hatte zu dem Einsatz geführt.

12.06.2018

Verbraucher sollen nachvollziehen können, ob sie Eier mit Firponil-Rückständen gekauft haben. Die Grünen im Landtag fordern daher, dass die Stempel-Codes der belasteten Chargen veröffentlicht werden sollen.

11.06.2018