Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Der Norden Drei Pendler sterben bei schwerem Unfall
Nachrichten Der Norden Drei Pendler sterben bei schwerem Unfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:56 08.12.2014
Unfall bei Nienburg: Ein Kleinbus war mit einem Lastwagen zusammengestoßen. Quelle: Uwe Schiebe/dpa
Nienburg

Nach Angaben der Polizei war ein mit fünf jüngeren Männern besetzter Kleinbus aus dem Salzlandkreis (Sachsen-Anhalt) auf der Bundesstraße 6 bei Nienburg in den Gegenverkehr geraten und frontal mit einem Lastwagen zusammengeprallt. Der 24 Jahre alte Fahrer des Kleinbusses sowie zwei Insassen im Alter von 27 und 31 Jahren starben noch an der Unfallstelle, zwei 26 und 31 Jahre alte Männer erlitten schwerste Verletzungen. Der 46 Jahre alte Fahrer des Lastwagens wurde leicht verletzt. Die Unfallursache ist nach Angaben eines Polizeisprechers unbekannt, der Schaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf etwa 65 000 Euro. 

Am Wochenende waren im Kreis Nienburg bei einem Zusammenstoß eines Autos und eines Lastwagens auf der Bundesstraße 441 bei Rehburg-Loccum drei Menschen gestorben.

dpa

Bei einer Schießerei in Nienburg ist ein Mann lebensgefährlich verletzt wurden. "Der 47-Jährige wurde mehrfach in den Rücken getroffen", sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Verden. Nach einem Online-Bericht der örtlichen Zeitung handelt es sich bei dem Opfer offenbar um einen Unternehmer.

08.12.2014
Der Norden Falschparker-Jäger aus Niedersachsen - „Knöllchen-Horst“ weitet sein Jagdgebiet aus

Ein als "Knöllchen-Horst" berüchtigter privater Falschparker-Jäger aus dem Kreis Osterode hat sein Jagdrevier ausgedehnt. Auch im Nachbarkreis Göttingen fahndet er offensichtlich systematisch nach falsch abgestellten Fahrzeugen. Allein seit Jahresbeginn 2014 sind rund 600 Anzeigen eingegangen.

08.12.2014

SPD-Bundestagsabgeordnete aus Niedersachsen fordern Änderungen am geplanten Gasfördergesetz. Die Kritiker bezeichnen die derzeitige Pläne als „nur schwer mitzutragen“.

07.12.2014