Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Der Norden Zweiter Vogelgrippefall in Niedersachsen
Nachrichten Der Norden Zweiter Vogelgrippefall in Niedersachsen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:26 20.12.2014
Symbolfoto Quelle: dpa
Meppen

In Niedersachsen hat sich der Verdacht eines zweiten Vogelgrippefalls bestätigt. Bei einem Entenmastbetrieb im nördlichen Emsland sollen nun rund 10.000 Tiere getötet werden, wie das Landwirtschaftsministerium in Hannover am Samstag mitteilte. Zuvor hatten Laboruntersuchungen das gefährliche H5N8-Virus nachgewiesen. In einem Radius von drei Kilometern um den Hof wurden 19 Geflügelbetriebe mit 180 000 Tieren gesperrt.

Ein Aufatmen gibt es unterdessen im zunächst betroffenen Kreis Cloppenburg. Auf keinem der rund 60 Höfe im Umkreis des ersten niedersächsischen Vogelgrippefalls wurden Auffälligkeiten entdeckt, sagte der Ministeriumssprecher. Niedersachsen ist mit rund 100 Millionen Stück Geflügel der wichtigste Produzent in Deutschland.

dpa

Fataler Unfall in Bremen: Ein Mercedes kommt vermutlich wegen erhöhter Geschwindigkeit von der Fahrbahn ab und kracht gegen den Pfeiler eines Verkehrsschildes. Das Auto wird in zwei Teile zerrissen. Der Fahrer stirbt, sein Beifahrer wurde schwer verletzt.

21.12.2014

Die Feuerwehr in Hamburg war am Sonnabend im Dauereinsatz: Starkregen und Windböen hatten für etwa 60 Einsätze gesorgt. Allerdings: Es sei „nichts Dramatisches“ geschehen, so ein Sprecher.

20.12.2014

Mehr als drei Monate nach dem Beginn des Mordprozesses gegen den sogenannten Todespfleger Niels H. herrscht im Klinikum Delmenhorst noch immer Ratlosigkeit. Das Krankenhaus will keine Indizien für eine Mordserie erkannt haben.

Kristian Teetz 20.12.2014