Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Der Meister der absurden Fragen kommt

Stadthagen / Ankündigung Der Meister der absurden Fragen kommt

Kultreporter „Alfons“ mischt mit seinem Puschelmikrofon die Kreisstadt auf. Anlässlich der Schaumburger Kleinkunsttage gastiert der Comedian am Donnerstag, 15. September, mit seinem Programm „Mein Deutschland“ in der „Alten Polizei“. Der Startschuss für den komischen Abend fällt um 20 Uhr.

Voriger Artikel
„Til Mette – Hupen Sie, wenn Sie Jesus lieben“
Nächster Artikel
Feiner Wortwitz und sphärisch-feurige Klänge begeistern Publikum

Französischer Charme: "Alfons".

Stadthagen (kil). Der Meister der absurden Fragen hat sich auch dieses Mal einer schier unlösbaren Aufgabe gestellt: Er versucht, die Deutschen zu verstehen. Dafür ist er quer durch das Land gereist und hat sich unter anderem auf die Suche nach der deutschen Erotik zwischen Behörden und Messeständen begeben. Seine Mission: Groteske Fragen stellen, die erst auf den zweiten Blick überhaupt einen Sinn ergeben, dafür ist „Alfons“ bekannt – und zwar mit einem eigenartigen französischen Akzent.

Seine Recherchen, die er dem Publikum serviert, halten den Deutschen auf charmante Weise einen Spiegel vor Augen. In Film-Einspielern und live auf der Bühne spricht er grundlegende Themen an – angefangen vom Kampf zwischen Tradition und Fortschritt bis hin zum Massentourismus. Dabei fehlen auch die berühmten und beliebten Straßenumfragen nicht, wobei das anwesende Publikum ausgespart wird.

„Alfons“ hat sich durch die ARD-Sendungen „Puschel TV“ und „Alfons & Gäste“ und das Satire-Magazin „Extra 3“ im NDR in die Herzen der Komik-Fans gespielt, geredet und recherchiert. Sein Puschelmikrofon sowie die orangefarbene Sweatshirtjacke sind dabei zu seinen Markenzeichen geworden. Liebhaber des französischen Charmes und Humors können sich entspannt zurücklehnen und über einzigartige Mischung aus Komik, nachdenklichen Augenblicken und rührenden Momenten lachen und staunen.

Tickets für das komische Vergnügen gibt es im Vorverkauf unter anderem bei der „Alten Polizei“ sowie in der Geschäftsstelle der Schaumburger Nachrichten, Am Markt 12-14, in Stadthagen. Ticket-Hotline: (0180) 1 001 026.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben