Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Ein Schalttag mit spanischem Ausklang

Neustadt am Rübenberge Ein Schalttag mit spanischem Ausklang

Einen 29. Februar gibt es nur alle vier Jahre: Speziell für diesen Tag hat das „Team Kultur“ der Region Hannover junge Musiker ins Neustädter Schloss Landestrost eingeladen, von denen zukünftig noch viel zu hören sei. Beginn ist um 20 Uhr im Großen Saal.

Voriger Artikel
Übermütiger Witz, kauzige Charaktere
Nächster Artikel
Paul Kuhn fesselt mit Charme und Coolness

Das Duo „Akkorimba“ bilden die Paulina Turowska und Simon Etzold. Beide studieren an der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover.

Quelle: pr

Neustadt am Rübenberge (par). Mit dabei ist der Hannoveraner Simon Etzold. Der Träger des Praetorius Musikpreises Niedersachsen 2012 hat das Programm für den Abend zusammengestellt: eine bunte Mischung aus spanischen Klassikern mit Gesang, Klavier und Schlagzeug, Arrangements mit Akkordeon und Marimbaphon und vielem mehr.

Im Duo „Akkorimba“ spielt Etzold zusammen mit Akkordeonistin Paulina Turowska. Beide studieren an der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover und gewannen beim internationalen Akkordeonwettbewerb 2011 in Klingenthal in der Ensemblewertung den dritten Preis.

Auch die Pianistin Cara Hesse und die Sopranistin Julia Klotz sind ein festes Duo und haben regelmäßig Auftritte. Mit einem umfangreichen Repertoire bekannter spanischer Musik (unter anderem Obradors, de Falla oder Piazzolla) gründeten sie mit Simon Etzold (Schlagzeug) das „La Tarantula“. Das Trio entwarf eine spanische Liebesgeschichte in zwei Teilen, musizierte im Juli 2011 bei „Klassik in der Altstadt“ in Hannover und gewann den zweiten Publikumspreis.

Karten gibt es im Vorverkauf im Haus der Region, Bürgerbüro, Hildesheimer Straße 20, in Hannover.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben