Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Kultur Leonard Bernstein und mehr Klassiktipps
Nachrichten Kultur Leonard Bernstein und mehr Klassiktipps
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:01 23.04.2018
Quelle: dapd
Hannover


Bernstein: Mass. Die Musikwelt feiert in diesem Jahr den 100. Geburtstag Leonard Bernsteins. Sie tut es vor allem mit Repertoire-Hits. Doch auch mit dem liturgischen Musiktheater “Mass“ von 1971. Glühende, sinnliche, vielfarbige Bekenntnismusik, von Yannick Nézet-Seguin facettenreich ausmusiziert.

Bernstein: Mass Quelle: Plattenlabel

Argerich, Babayan: Prokovfiev for Two. Prokofjews sinfonische Schlachtrösser auf zwei Klavieren – reichen da 176 Tasten? Wenn sie von Martha Argerich und Sergei Babayan angeschlagen werden, unbedingt. Dann kommt nicht nur der Rhythmus dieser Musik zum Tragen, es leuchten auch ungeahnte Farben. Ein Album, das süchtig macht.

Argerich, Babayan: Prokovfiev for Two Quelle: Plattenlabel

Bruckner: 7. Sinfonie. Seit zwei Monaten erst ist Andris Nelsons Gewandhauskapellmeister, aber an der CD-Front geht es Schlag auf Schlag. Der Bruckner-Zyklus ist nun in die dritte Runde gegangen mit einer schönen Siebten. Wuchtig ist sie und pathetisch, transparent und zärtlich. Ein wenig altmodisch, dabei lebendig. Erstklassiger Bauch-Bruckner.

Bruckner: 7. Sinfonie Quelle: Plattenlabel

Von Peter Korfmacher

Michel Birbæk wollte keine Romane mehr schreiben. Dann starb vor zwei Jahren sein musikalisches Idol, der Weltstar Prince. Also überlegte es sich anders und schrieb, den Roman „Das schönste Mädchen der Welt“, der auch eine Hommage an Prince ist. Wir sprachen mit dem 55-Jährigen über Leben, Liebe und die Leidenschaft für Musik.

20.04.2018
Kultur Porträt über Klaus Dörr - Der Zwischenmann an der Volksbühne

Er hat den schwersten Job in der aktuellen Theaterlandschaft: Klaus Dörr muss als Interimsintendant an der Berliner Volksbühne die Scherben zusammenfegen, die der plötzliche Rücktritt von Chris Dercon hinterlassen hat. Dabei ist er eigentlich gerade noch in Stuttgart engagiert.

20.04.2018

Die Aufregung um die Auszeichnung des Rapperduos Farid Bang und Kollegah zieht weitere Kreise. Jetzt hat sich auch die Schlagersängerin Helene Fischer geäußert.

20.04.2018