Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Medien
Berliner „Tatort“
Die Kommissare Rubin (Meret Becker) und Karow (Mark Waschke) auf den Spuren des unbekannten Toten.

Das Duo Karow-Rubin ermittelt wieder in Berlin. Diesmal sind die Fahnder einem Serienkiller auf den Fersen. Der hat es auf Opfer abgesehen, die durch künstliche Befruchtung gezeugt wurden. Star des Krimis ist Christoph Bach.

mehr
Zum Start der zweiten Staffel von „The Crown“
Königinnen im Uhrzeigersinn: Jeanette Charles in „Die nackte Kanone“ (1988), Helen Mirren in „The Queen“ (2006), Susan Jameson, Barbara Flynn und Samantha Bond in der TV-Serie „The Queen“ (2009), Emma Thompson in „Walking The Dogs“ (2012), Claire Foy in „The Crown“ (2016), Olivia Colman als Elizabeth II., die ab 2018 in Staffel drei von „The Crown“ die Elizabeth-Rolle von Foy übernimmt.

Bei Netflix ist ab Freitag die zweite Staffel der Erfolgsserie „The Crown“ zu sehen. Aus diesem Anlass singen wir ein Loblied auf die Queen als Königin des Pop. Sie ist eine Konstante in einer bewegten Welt und hat Angela Merkel als Identifikationsfigur Einiges voraus.

mehr
Jahresrückblick
Der Twitter-König: Barack Obama lag in dem Kurznachrichtendienst 2017 noch vor Donald Trump.

Obama war der Twitter- und Ed Sheeran der Streaming-König. Und dann war da natürlich auch noch #Metoo: Das waren in diesem Jahr die beherrschenden Trends im Internet. Was sonst noch auf den Plattformen los war? Ein Überblick.

mehr
US-Magazin „Time“
Das US-Magazin „Time“ hat die Frauen, die die #MeToo-Bewegung mit Enthüllungen über sexuelle Übergriffe von Männern ins Rollen brachten, zur Person des Jahres 2017 erklärt.

Das US-Magazin „Time“ hat die Frauen, die die #MeToo-Bewegung mit Enthüllungen über sexuelle Übergriffe von Männern ins Rollen brachten, zur Person des Jahres 2017 erklärt. Auf die Titelseite setzte die Zeitschrift Frauen wie Schauspielerin Ashley Judd, Sängerin Taylor Swift und die Software-Entwicklerin Susan Fowler.

mehr
Feministische TV-Serie
Detective Robins (Elisabeth Moss, l.) Begeisterung über ihre neue Kollegin Miranda (Gwendoline Christie) hält sich in Grenzen.

Eine tote Asiatin, gewalttätige Männer, Recherche im Bordell, Debatten um Leihmutterschaft und eine Ermittlerin, die ihre Mutterrolle gerade erst entdeckt. Die zweite Staffel von „Topf the Lake“ auf Arte ist durch und durch feministische Fernsehunterhaltung.

mehr
Interview mit Anna und Jörg Winger
„Deutschland 83“ war kein Flop: Jörg und Anna Winger (Mitte) wehren sich gegen Herabwürdigungen ihrer Serie und sehen sich als TV-Pioniere.

Preisgekrönt, aber quotenschwach: Jörg und Anna Winger glauben dennoch an den Erfolg ihrer „Deutschland“-Serie. Die Staffeln „Deutschland 86“ und „Deutschland 89“ werden nicht mehr zuerst bei RTL zu sehen sein sondern beim Streamingdienst Amazon Prime.

mehr
Werbespot
Der Elektronikhändler Conrad nimmt die Werbespots der Weihnachtszeit auf die Schippe.

Der Elektronikhändler Conrad sorgt gerade mit dem „ehrlichsten Weihnachtsspot der Welt“ für große Lacher. Mit dem Clip entwaffnet er die kitschigen Werbungen der Adventszeit und stiehlt der Konkurrenz um Saturn und Media-Markt schon jetzt die Schau.

mehr
Nach Sex-Vorwürfen
Kevin Spacey spielte in „House of Cards“ über fünf Staffeln den durchtriebenen Politiker Frank Underwood.

Fans der Serie „House of Cards“ dürfen sich freuen. Am Montag hat der Streamingdienst Netflix die Produktion von acht neuen Folgen angekündigt. Auf die Hauptfigur Frank Underwood, gespielt von Kevin Spacey, müssen die Zuschauer aber verzichten. Netflix beendete zuletzt im Zuge von Sex-Vorwürfen gegen Spacey die Zusammenarbeit.

mehr