Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Medien ARD darf „Die Auserwählten“ nicht mehr zeigen
Nachrichten Medien ARD darf „Die Auserwählten“ nicht mehr zeigen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:54 01.12.2014
Eine Szene des ARD-Films „Die Auserwählten“: Volker (Nico Kleemann, l) umarmt Schulleiter Simon Pistorius (Ulrich Tukur). Quelle: Katrin Denkewitz/WDR/dpa
Köln

Der ARD-Film „Die Auserwählten“ über Missbrauchsfälle an der Odenwaldschule darf wegen einer Klage eines ehemaligen Schülers vorerst nicht mehr ausgestrahlt werden. „Das Landgericht Hamburg meint, der Antragsteller sei in einer der Filmfiguren wieder zu erkennen und werde vom Zuschauer nicht mehr als Kunstfigur wahrgenommen“, erläuterte ein Sprecher des Westdeutschen Rundfunks am Montag in Köln.

Zuvor hatte das Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“ über die einstweilige Verfügung berichtet. „Die Verfügung ist zu unrecht ergangen“, betonte der WDR-Sprecher. „Sowohl der WDR als auch der Produzent werden gegen diese Verfügung Rechtsmittel einlegen.“

Es habe keine mündliche Verhandlung gegeben, die vom Gericht festgestellte Übereinstimmung gebe es in Wahrheit nicht, fügte der Sprecher hinzu. Der WDR plane derzeit allerdings keine Wiederholung des Films, den er in Auftrag gegeben hatte.

„Die Auserwählten“ wurde am 1. Oktober (20.15 Uhr) ausgestrahlt. Das fiktive Drama mit Ulrich Tukur und Julia Jentsch in den Hauptrollen basiert auf den zwischen den 1960er und 1990er Jahren begangenen Übergriffen von mehr als einem Dutzend Lehrer auf mindestens 132 Schüler in der Schule in Hessen. Die Fälle kamen erst 2010 richtig an die Öffentlichkeit. Opfer-Vertreter gehen von deutlich mehr Missbrauchten aus.

dpa

Mehr zum Thema

Das ARD-Drama "Die Auserwählten" über den sexuellen Missbrauch an der Odenwaldschule und die anschließende Talkshow bei Anne Will haben viele Menschen bewegt. Im Internet gab es heftige Reaktionen.

02.10.2014
Panorama Neue Missbrauchsvorwürfe an Odenwaldschule - Keine Ermittlungen gegen Kinderarzt

Die Staatsanwaltschaft Darmstadt leitet kein Ermittlungsverfahren wegen sexuellen Missbrauchs gegen einen an der Odenwaldschule tätigen Kinderarzt ein.

15.05.2014

Nachdem an der Odenwaldschule die Ermittlungen gegen einen Ex-Lehrer wegen sexuellen Missbrauchs eingestellt wurden, gibt es wieder neue Vorwürfe. Dabei geht es um einen Kinderarzt.

10.05.2014

Zwischen edel und Ekel – 2015 hält in den ersten Monaten so manchen Leckerbissen für Fernsehzuschauer bereit. So müssen die Teilnehmer im Dschungelcamp ab Ende Januar wieder einiges herunterschlucken. Eine Vorschau.

01.12.2014
Medien 3sat feiert 30-jähriges Jubiläum - Im Schatten von arte

Mit 3sat ist es wie mit McDonald’s, nur umgekehrt: Finden alle prima, dass es das gibt, aber kaum einer guckt zu. 3sat tut sich schwer, sich von seinem Ruf als Fernseh-Feigenblatt zu lösen. Eine Kritik von Imre Grimm.

Imre Grimm 30.11.2014
Medien Satiresendung des ZDF - „heute-show“ soll online gehen

Die satirische „heute-show“ im ZDF soll mit einem eigenen Auftritt ins Internet gehen. Eine ZDF-Sprecherin sagte am Sonntag, Details über Beginn und Aussehen stünden aber noch nicht fest.

30.11.2014