Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Medien Die Tops und Flops des Medienjahres 2014
Nachrichten Medien Die Tops und Flops des Medienjahres 2014
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 02.01.2015
Abgang: Markus Lanz. Quelle: dpa
Hannover

Die ARD wird nach nur 38 Jahren mal lustig, Veronica Ferres floppt als Kanzlerin - genauso wie die siebenhundertvierundsechzigste Castingshow. Imre Grimm hat Ereignisse des Medienjahres kurzweilig zusammengefasst: Seine Tops und Flops  - vom größten Medienskandal über Grabenkämpfe beim Spiegel bis zum Fernsehmomenten des Jahres - präsentieren wir in der folgenden Bildergalerie. Viel Spaß:

„Wetten, dass ...?“ ist tot, alte Geschäftsmodelle wanken, Skandale erschüttern die Medienwelt. Aber aus der Asche entsteht Neues. Netflix und Co. zwingen die TV-Sender zu mehr Qualität. Imre Grimm über die Tops und Flops des Medienjahres 2014.

02.01.2015
Medien Cyberattacke mit Computervirus - Cyberangriff auf Kanzleramt bleibt im Dunkeln

Waren es wieder die Amerikaner? Das Computervirus, mit dem eine Mitarbeiterin der Kanzlerin ausspioniert werden sollte, ist nicht genau nachzuverfolgen. Die Attacke dürfte eine andere Dimension als der Lauschangriff auf Merkels Handy haben.

29.12.2014
Medien Willkommen in der Zukunft! - Wie Michael J. Fox einst 2015 erlebte

2015 ist das Jahr, in das Michael J. Fox in dem Kinohit mit seiner Zeitmaschine von 1985 aus reiste. Rückblickend betrachtet muss man sagen: So sehr Zukunft, wie man es sich 1985 vorstellte, ist 2015 dann doch nicht.

29.12.2014