Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Fernsehen
Neuauflage mit ZDF und Constantin Film
„Parfum“ ist eine Crime-Serie, die sich motivisch an Patrick Süskinds Roman „Das Parfum – Die Geschichte eines Mörders“ anlehnt.

Nach „Dark“ könnte „Parfum“ der nächste deutsche Serienhit auf Netflix werden: Die Serie basiert auf Patrick Süßkinds Roman „Das Parfum – Die Geschichte eines Mörders“ und wird zunächst in nicht-deutschsprachigen Ländern von Netflix gezeigt. In Deutschland soll sie ab Herbst auf ZDFneo zu sehen sein.

mehr
Medien
Drehpause: Artjom Gilz (v. l. n. r.), Mala Emde, Ulrich Noethen, Frida-Lovisa Hamann und Jannik Schümann mit Karl Max Einhäupl (4. v. l.), Vorstandsvorsitzender der Charité in Berlin, am „Charité“-Set.

Zeitsprung ins Dritte Reich: Besuch bei den Prager Dreharbeiten zur zweiten Staffel der historischen ARD-Ärzteserie „Charité“. Die Macher erzählen aus der Ära des Chirurgen Ferdinand Sauerbruch und versprechen eine Mischung aus Drama, Zeit- und Medizingeschichte.

mehr
Serie
Wollen Deutschland das Fürchten lehren: Till Kleinert (Autor, v. l. n. r.), Anna Stoeva (Autorin), Carsten Schmidt (CEO Sky Deutschland), Marco Mehlitz (Lago Film), Frank Jastfelder (Leiter Fiktionale Eigenproduktion bei Sky), Marcus Ammon (Senior Vice President Film und Entertainment bei Sky).

Sky Deutschland hat eine Horrorserie in Auftrag gegeben. In der Serie „Hausen“ lebt ein böses Wesen in einem Plattenbau und ein 15-jähriger Junge erkennt die Gefahr. 2019 wird gedreht, dann soll Deutschland das Fürchten gelehrt werden.

mehr
Fall „Meta“
Fiktion trifft Wirklichkeit: Rubin und Karow (Meret Becker und Mark Waschke) ermitteln auch auf dem (echten) roten Teppich der Berlinale.

Der neue Berlin-„Tatort“ treibt ein raffiniertes Spiel mit vielen Erzählebenen – und as genau zum richtigen Zeitpunkt. Denn die Kommissare Rubin und Karow ermitteln auch auf der Berlinale.

mehr
Interview
Blaurot und flugfähig: Kaya Yanar präsentiert in unterschiedlichen Genres sein Kino-Ranking, blickt humorvoll hinter die Kulissen und fliegt auch schon mal im Superman-Kostüm durch die Luft.

Er ist Filmfan durch und durch: Der Comedian Kaya Yanar präsentiert bei Sat.1 „Guckst du?! Kayas große Kinoshow“. Der türkischstämmige Entertainer aus Frankfurt am Main steht auf Thriller, liebt Jimmy Dean im Hollywoodklassiker „... denn sie wissen nicht, was sie tun“, kann aber nicht allzu oft über Komödien lachen. Außer über die von Monty Python.

mehr
Kommission
Bis zum Jahr 2028 wollen ARD, ZDF und Deutschlandradio zusammen über eine Milliarde Euro einsparen. Die Reform soll einer Steigerung des Rundfunkbeitrages entgegenwirken.

Die von ARD und ZDF bisher vorgelegten Sparmaßen reichen nicht aus. Reformüberlegungen greifen zu kurz, „Wirtschaftlichkeitspotentiale“ werden nicht genutzt. Die Kritik kommt von der KEF, der Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs der Rundfunkanstalten – und sie sitzt.

mehr
Quizduell
Am 23. Februar wird Pilawa die Show „Quizduell-Olymp“ in der ARD moderieren.

TV-Moderator Jörg Pilawa und der Fernsehsender ARD wollen noch gut drei weitere Jahre zusammenarbeiten. Ende Februar beginnt die neue Staffel der von Pilawa moderierten Vorabendshow „Quizduell“. Weitere Projekte sind bereits geplant.

mehr
TV-Jubiläum
TV-Legende im Cabrio: Inspektor Columbo (Peter Falk) bewies Hartnäckigkeit im Ermitteln. Immer noch fiel ihm eine weitere „letzte Frage“ ein, bis er die Mörder schließlich überführt hatte. Derzeit ermittelt er bei ZDFNeo.

Inspektor Columbo war zerknautscht, wurde unterschätzt und überführte alle Mörder aus der High Society von Los Angeles. Vor 50 Jahren startete der unmögliche Kult-Polizist seine TV-Karriere. Bis heute laufen seine „Edelkrimis“ immer irgendwo – derzeit bei ZDFNeo.

mehr
Sexuelle Übergriffe
Regisseur Dieter Wedel drehte für das ZDF seit 1996 drei große Mehrteiler.

Das ZDF hat in den eigenen Akten keine neuen Erkenntnisse zu möglichen sexuellen Übergriffen von Regisseur Dieter Wedel gefunden. Eine interne Untersuchung erklärte der Sender am Donnerstag für vorläufig beendet. Einige Dokumente seien jedoch nicht mehr vorhanden gewesen, so das ZDF.

mehr
Medien
Und noch ’ne Sendung: Der Unternehmer Carsten Maschmeyer tanzt ab März auf zwei TV-Hochzeiten. Dann startet bei Sat.1 die Show „Start up!“

Sat.1 startet am 21. März die Gründershow „Start up!“ Die Jury um den Unternehmer Carsten Maschmeyer sucht auf einer achtwöchigen Reise den Kandidaten mit der besten Geschäftsidee. Die er dann mit Maschmeyer als Partner umsetzen darf.

mehr
Rechtspopulisten
Nachteil ausgleichen: Die AfD-Bundestagsfraktion baut unter Führung ihres Parlamentarischen Geschäftsführers Jürgen Braun (unten links) einen Newsroom auf, vermischt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

Die AfD-Fraktion im Bundestag baut ein eigenes Mediennetzwerk auf. Sie begründet das Vorhaben damit, dass die AfD von vielen Medien ignoriert „oder mit Fake News gezielt schlechtgemacht“ werde. Was bedeutet das für die Berichterstattung über die Nationalisten?

mehr
Immer mehr „Star Wars“
Wookie Chewbacca und Han Solo.

Neue Fernsehserie, neue Trilogien: Die Welt von Luke Skywalker wird immer mehr zur Kampfbasis für Disneys Angriff auf Netflix. Die Fans sehen das aber eher kritisch.

mehr