Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Medien Google löscht 60.000 Links
Nachrichten Medien Google löscht 60.000 Links
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:04 23.12.2014
Google hat nach eigenen Angaben in Deutschland etwa 60.000 Links gelöscht. Quelle: dpa
Mountain View

Bürger aus Deutschland haben seit Mai die Löschung von fast 120.000 Links aus Google-Sucherergebnissen beantragt. Fast jeder zweite Link wurde auch tatsächlich von Google entfernt. Das geht aus Zahlen hervor, die das Unternehmen am späten Montagabend in seinem Transparenzbericht veröffentlichte. Danach wurden aus Deutschland seit Mai mehr als 31.700 entsprechende Anfragen bei Google eingereicht.

Und so können Sie das Löschen eines Google-Eintrags beantragen.

Insgesamt erhielt Google knapp 190.000 Anfragen zur Löschung von knapp 685.000 Links. Aus Frankreich kamen etwas mehr Anfragen als aus Deutschland, dort war die Erfolgsquote allerdings etwas geringer. Im europaweiten Durchschnitt lag sie bei gut 40 Prozent. Seit einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs sind Suchmaschinen verpflichtet, auf Antrag Verweise aus ihre Suchergebnissen zu entfernen, die die Privatsphäre der Menschen verletzen.

dpa

Mit Eiswasser duschen und für den Kampf gegen eine seltene Krankheit werben: Die Internetaktion „Ice Bucket Challenge“ hat der Berliner ALS-Ambulanz nach eigenen Angaben 1,6 Millionen Euro Spenden gebracht.

23.12.2014

Im Apple-Betriebssystem gibt es eine Sicherheitslücke: Der Konzern aus Cupertino hat deshalb ein Update für die Betriebssysteme Mac OS-X 10.8 (Mountain Lion) bis 10.10 (Yosemite) bereitgestellt.

23.12.2014

Das Lesen auf hell leuchtenden E-Book-Geräten vorm Schlafengehen kann den Schlaf-Wach-Rhythmus beeinflussen. Bei vier Stunden Lesezeit schalte die innere Uhr um durchschnittlich 1,5 Stunden verzögert in den Ruhemodus.

23.12.2014