Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Medien Jauch-Kandidat steckt mit Klum und 30 Tellern im Fahrstuhl
Nachrichten Medien Jauch-Kandidat steckt mit Klum und 30 Tellern im Fahrstuhl
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:55 29.10.2016
11-Freunde-Redakteur Benjamin Kuhlhoff überrascht Günther Jauch mit einem Klum-Geständnis. Quelle: RTL
Berlin

Der Berliner war in der Zocker-Ausgabe der beliebten Rateshow zu Gast und überraschte selbst einen Promi-Kenner wie Jauch mit der Aussage, er habe mal mit Heidi Klum im Fahrstuhl festgesteckt.

Während mit dieser Begegnung für so manchen Mann sicher ein Traum Erfüllung gegangen wäre, sei es für ihn der blanke Horror gewesen: Er habe damals ein Praktikum gemacht und der hübschen Model-Mama mit 30 Tellern in der Hand gegenüberstanden. Seine einzige Sorge sei gewesen, dass ihm der – nicht leichte – Tellerstapel aus der Hand falle, unmittelbar vor die unbezahlbaren Beine des Supermodels. Die seien allein “40 Millionen Euro wert“, so der Sportjournalist, der für das Fußballmagazin „11 Freunde“ im Einsatz ist.

Eine Kinderkneipe für Berlin

Mit 250.000 Euro war Kuhlmann zudem der erfolgreichste Kandidat des Abends. Ein Teil des Geldes wolle er zeitnah reinvestieren. Sein Plan: Eine Kinderkneipe für Berlin, da er gerade in Elternzeit sei und sich oftmals langweile – mit Kaugummizigaretten und Malzbier für die Kleinen und Kickertischen für die Elternzeit-Papas.

Das abendfüllende Quiz-Spezial von „Wer wird Millionär“ bescherte Günther Jauch und RTL am Freitagabend den Quotensieg. Die Kandidaten hatten die Chance, zwei Millionen Euro zu gewinnen, das zog 4,66 Millionen Zuschauer vor die Fernseher und brachte dem Kölner Privatsender einen Marktanteil von 15,7 Prozent.

Von RND/dpa/caro