Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Medien Gabriel hat "keine Ahnung" und wird gefeiert
Nachrichten Medien Gabriel hat "keine Ahnung" und wird gefeiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:01 01.09.2016
Beifall für Sigmar Gabriel: Der Wirtschaftsminister beantwortete eine Bürgerfrage ehrlich mit "Keine Ahnung". Quelle: SPD/Facebook
Berlin

Am vergangenen Sonntag hatte die Bundesregierung ihren "Tag der offenen Tür". Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel setzte sich dafür in die Bundespressekonferenz – nur dieses Mal beantwortete er keine Fragen von Journalisten, sondern von Bürgern.

"Herr Minister Sigmar", begann ein Mann aus Berlin, und Gabriel schaut ihn konzentriert an. "Ich hätte nie gedacht, dass die Bundesnetzagentur auch mit dem Luftverkehr zu tun hat", sagt der Mann und referiert den Inhalt eines Luftfahrtkonzepts, in dem es um Flughafengebühren, Regulierung und die Refinanzierung von Flughäfen gehen soll – oder so ähnlich. Es klingt kompliziert.

Applaus für den ehrlichen SPD-Chef

"Jetzt meine einfache, fachliche Frage", sagt der Mann schließlich, während Gabriel ihn immer noch anschaut. "Wie macht die Bundesnetzagentur das, dass sie mit dem Regulieren zu den erhofften Resultaten kommt?" Und Gabriel überlegt nicht einmal. Er sagt einfach: "Keine Ahnung." Das Publikum lacht und klatscht.

"Darf ich einen politischen Tipp geben", sagt Gabriel und versucht offensichtlich, die Situation für sich zu nutzen. "Der Politiker, der Ihnen auf alle jede Frage eine Antwort geben kann, den würde ich nicht wählen" Denn dass jemand alles wisse, sei unwahrscheinlich. "Wir als Politiker sind Universaldilettanten, wir wissen von allem ein bisschen etwas und von nichts richtig." 

Gabriel bietet seine Hilfe an

Die SPD veröffentlichte das Video am Donnerstag auf ihrer Facebookseite. Dr Clip wurde innerhalb weniger Stunden mehr als 160.000 Mal aufgerufen. Viele Menschen lobten den Minister für seine Ehrlichkeit. "Top. Ich finde es gut, dass er zugibt, es nicht zu wissen", schrieb ein Nutzer. Am Mittwoch hatte der Journalist Tilo Jung ein Video mit der Szene bereits auf seiner Facebook-Seite veröffentlicht. Dort wurde der Clip ebenfalls mehr als 100.000 Mal aufgerufen.

Wahrscheinlich wird der SPD-Chef dem Mann aber trotzdem helfen können. Gabriel bat ihn, sein Anliegen aufzuschreiben und ihm den Zettel zu geben. "Dann mache ich mich schlau und antworte."

RND/wer

Jürgen Schwandt ein Star: Auf Facebook wollen mittlerweile mehr als 140.000 Menschen lesen, was der 80-jährige Kapitän denkt – über die AfD, über Flüchtlinge, aber auch über die Ehe. Oft wird er angefeindet. Aber der Mann ist Sturm gewohnt.

01.09.2016

Ein Datenleck mit riesigem Ausmaß: Dem Online-Speicherdienst Dropbox wurden 68 Millionen Passwörter geklaut - und das schon vor vier Jahren. Worauf die Nutzer achten sollten.

01.09.2016

Mit dem nächten Update von Pokémon Go sollen neue – und langersehnte – Funktionen kommen. Fans haben den Code des Spiels analysiert und potentielle neue Features ausgemacht.

31.08.2016