Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Panorama „Ich schwöre, ich war’s nicht“ – David Schwimmer reagiert auf Fahndungsfoto
Nachrichten Panorama „Ich schwöre, ich war’s nicht“ – David Schwimmer reagiert auf Fahndungsfoto
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:44 25.10.2018
Original und Fälschung: Mit dem Bild links sucht die Polizei in England nach einem Straftäter – die Ähnlichkeit mit „Friends“-Star David Schwimmer ist nicht zu übersehen. Quelle: Blackpool Police/Alberto E. Rodriguez/Getty Images
Blackpool/New York

„Friends“-Star David Schwimmer (51) hat mit einem witzigen Video jegliche Beteiligung an einem Bierdiebstahl in Großbritannien bestritten. „Kommissare: Ich schwöre, ich war es nicht. Wie Sie sehen können, war ich in New York“, twitterte der US-Schauspieler am Mittwoch. Dazu postete er einen Clip, in dem er mit einer Palette Dosenbier durch einen Supermarkt rennt.

Einen Tag zuvor hatte die Polizei im britischen Blackpool das Foto einer Überwachungskamera veröffentlicht, das einen Mann in einer ähnlichen Situation zeigt. Und er sieht dem Schauspieler ziemlich ähnlich. Das bemerkte auch Tausende Facebook-Nutzer, die unter dem Foto Zitate aus der Kultserie hinterließen.

Auch die Polizei in Blackpool bewies, dass sie Humor hat. Sie teilte Schwimmers Video bei Facebook und Twitter und schrieb dazu, dass sie seine Unterstützung zu schätzen wissen. „Thanks for being there for us“, schrieben die Beamten in Anlehnung an den Titelsong der Sitcom. Ob der wahre Täter inzwischen gefasst werden konnte, ließen die Ermittler offen.

Die Polizei in Blackpool hat das Video von David Schwimmer geteilt und kommentiert. Quelle: FACEBOOK

Einen ähnlichen Fall hatte es kürzlich in Niedersachsen gegeben: Dort suchte die Polizei per Phantombild nach einem Falschgeldbetrüger, der Hollywoodstar und Oscar-Preisträger Nicolas Cage („Leaving Las Vegas“) erstaunlich ähnlich sah. Der Polizeizeichner hatte sich bei seiner Arbeit tatsächlich inspirieren lassen. „Das Phantombild wurde nach Aussage einer Zeugin gefertigt, die den mutmaßlichen Täter mit den Worten beschrieb: „Der sah aus wie Nicolas Cage, nur jünger““, teilte das Landeskriminalamt in Hannover mit.

Von RND/mat/dpa

Sie drohten mit einer Handgranate und hielten dem Kassierer eine Pistole an die Schläfe: Mit äußerster Brutalität sind Supermarkt-Räuber bei einem Überfall in Baden-Württemberg vorgegangen.

25.10.2018

Über Monate entsorgte ein Unbekannter in New Jersey volle Windel am Straßenrand, Polizei und Behörden standen vor einem Rätsel. Jetzt bewies ein Beamter endlich den richtigen Riecher.

25.10.2018

Im Alkoholrausch überfährt ein 26-Jähriger in Leverkusen eine Obdachlose und flüchtet. Für die Frau kommt jede Hilfe zu spät. Ein Telefonanruf führt die Polizei später zum Täter.

25.10.2018