Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Panorama Hells Angel auf Hamburger Hinterhof erschossen
Nachrichten Panorama Hells Angel auf Hamburger Hinterhof erschossen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:22 10.09.2016
Beamte untersuchen in Tatort in Hamburg-Hamm. Quelle: dpa
Hamburg

Gegen zwei Uhr am frühen Samstagmorgen hörten Anwohner Schüsse und alarmierten die Polizei. Nach Angaben des Hamburger Abendblatts soll es sich bei dem 55 Jahre alten Opfer um Adem Sch., genannt Addy, handeln – einen Anhänger der in Hamburg verbotenen Hells Angels. Sch. wurde offenbar, so die Polizei, in einen Hinterhalt gelockt und durch mehrere Schüsse getötet worden. Der Täter habe unerkannt fliehen können. Ein Feuerwehrsprecher sagte, Rettungskräfte hätten vergeblich versucht, den Mann wiederzubeleben.

In Hamburg schwelen seit Jahren Auseinandersetzungen unterschiedlicher Rockerclubs, bei denen es um die Kontrolle über das Rotlichtmilieu, Drogenhandel und andere Elemente der organisierten Kriminalität geht. In der Nähe des Tatorts gibt es mehrere Bordelle und sogenannte Clubs, in denen der Prostitution nachgegangen wird.

Von dpa/RND