Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Panorama Mann macht Selfie mit Unfallopfer
Nachrichten Panorama Mann macht Selfie mit Unfallopfer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:18 06.06.2018
An einem Gleisbett fotografierte der Mann sich selbst – vor einem Unfallopfer. Quelle: dpa
Anzeige
Piacenza

Mit einem Selfie vor einem Unfallopfer hat ein Mann in Italien Entrüstung ausgelöst. Auf einem Bild eines Lokaljournalisten ist zu sehen, wie ein Mann auf dem Bahnhof im norditalienischen Piacenza posiert und ein Foto von sich schießt – im Hintergrund liegt eine verletzte Frau auf den Gleisen und wird von Sanitätern versorgt.

„Wir haben vollkommen unseren Sinn für Moral verloren“, schrieb der Reporter Giorgio Lambri auf Facebook, nachdem er das Foto Ende Mai geschossen und in der Zeitung „La Libertà“ veröffentlicht hatte. Die Bildunterschrift habe auch „Wir haben ein Problem“ heißen können, so Lambri.

Auf dem Bild steht der Mann in Shorts auf dem Bahnsteig und scheint auch ein „Victory“-Zeichen zu machen. Ein Sprecher der Bahnpolizei in Piacenza sagte der Deutschen Presse-Agentur am Dienstag, dass gegen den Mann ermittelt werde. Es sei ein „schwerwiegender Vorfall“. Nähere Angaben machte er nicht.

Nach Angaben der Lokalzeitung musste der Frau ein Bein amputiert werden. Die Kanadierin – eine ältere Frau – sei auf der falschen Seite aus dem Waggon ausgestiegen, als der Zug gerade abfuhr, und auf das Gleis gefallen. Angeblich war das Kontrollsystem für die Türen in dem Zug defekt, schrieb die Zeitung „La Repubblica“. Der Mann soll von Beamten dazu aufgefordert worden sein, die Bilder zu löschen.

Von dpa/RND

Inzwischen läuft der Betrieb wieder reibungslos. Doch die wirtschaftlichen Folgen nach dem Blackout am Hamburger Flughafen sind immens. Die Frage ist nun, ob die Panne hätte verhindert werden können.

05.06.2018

Harvey Weinstein ist in New York wegen sexueller Übergriffe angeklagt. Der Medienmogul hat sich nun erstmals vor Gericht geäußert.

05.06.2018

AfD-Chef Alexander Gauland hatte etwas Abkühlung im Heiligen See bei Potsdam gesucht, da stahl ihm ein Unbekannter am Ufer die Klamotten – ein Foto zeigt Gauland nur mit Badehose und Schuhen bekleidet. Der AfD-Chef stellte Strafanzeige, jetzt ermittelt der Staatsschutz. Gauland war zuletzt wegen der „Vogelschiss“-Affäre massiv in die Kritik geraten.

05.06.2018
Anzeige