Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Panorama Justin Bieber soll erneut an Depressionen erkrankt sein
Nachrichten Panorama Justin Bieber soll erneut an Depressionen erkrankt sein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:14 14.02.2019
Justin Bieber und seine Ehefrau Hailey. Quelle: picture alliance
Los Angeles

Justin Bieber (24) soll sich erneut von Psychotherapeuten behandeln lassen. Mehrere Medien melden, dass der Sänger wieder an Depressionen erkrankt sei – wie bereits vor drei Jahren. Aktuelle Video-Aufnahmen zeigen, wie er abwesend in einem Auto sitzt, unruhig wippt und sich schließlich an einen Freund anlehnen muss.

Das US-Magazin „People“ zitiert einen Freund des Sängers, der sagt, dass Bieber gerade mental zu kämpfen habe, er quäle sich schon eine ganze Weile. Das habe nicht mit seiner jungen Ehe mit Hailey Baldwin (22) zu tun, sondern mit seinem Ruhm und damit, dass jeder seiner Schritte öffentlich begleitet werde. Er habe „gute Hilfe um ihn herum“ und sei sich sicher, dass er bald wieder gesund sei.

Im März 2016 hatte Justin Bieber seine Erkrankungen selbst öffentlich gemacht und sagte seine Tournee ab. In einem großen Interview mit der Zeitschrift „Vogue“ vor wenigen Tagen sprach er ebenfalls über Angst- und Panikattacken. Die geplante kirchliche Heirat mit seiner Hailey wurde bereits mehrfach verschoben.

Von RND/msk

Ex-Drogenboss El Chapo ist schuldig gesprochen, nun dürfte ihn eine lebenslange Haftstrafe erwarten. Aber wo bringt man diesen notorischen Ausbrecherkönig am fluchtsichersten unter?

14.02.2019

Zwei Frauen hatten Anzeigen gegen den Ex-Präsidenten Óscar Arias Sánchez erstattet. Er soll sie 2014 in seinem Haus sexuell belästigt haben. Nun musste der Friedensnobelpreisträger Angaben bei der Staatsanwaltschaft machen.

13.02.2019

Ein mit einem Schal maskierter Mann scheitert bei seinem Versuch, ein Wettbüro auszurauben. Der Angestellte schlägt ihn nämlich kurzerhand in die Flucht – mit seiner eigenen Waffe.

13.02.2019