Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Panorama Krebskranke Bloggerin schreibt Bestseller
Nachrichten Panorama Krebskranke Bloggerin schreibt Bestseller
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:26 17.08.2017
„Pinke Pusteblume“: Im Netz lässt Jacky Drappeldrey die Menschen an ihrem Krebsleiden teilhaben.   Quelle: Facebook/Pinke Pusteblume
München

 Eines nachts ist Jacky Drappeldrey in ihrer Wohnung zusammen gebrochen, hat „in die Hose und auf den Boden eingenässt“ und war nicht in der Lage, Hilfe zu holen. Schonungslos lässt die 27-jährige Bloggerin die Menschen bei Facebook an ihrem unheilbaren Krebsleiden teilhaben. Und es sind viele, die das Schicksal der Frau aus dem bayerischen Geretsried verfolgen: Als „Pinke Pusteblume“ hat sie mehr als 35 000 Follower.

Nun könnte Drappeldreys Bekanntheitsgrad noch größer werden: Die Autorin Nicole Staudinger hat der Krebspatientin einen großen Lebenstraum erfüllt und die Blockeinträge mithilfe von Spenden und Unterstützern innerhalb kürzester Zeit zu einem Buch zusammen gefasst. Der Titel „Pinke Pusteblume“ ist als E-Book und Taschenbuch erschienen und hat es in nur wenigen Tagen in die Top-Ten der Amazon-Bestsellerliste geschafft.

Jahrelanger Kampf gegen den Krebs

Drappeldrey schildert bei Facebook als „Pinke Pusteblume“ seit zwei Jahren schonungslos die Höhen und Tiefen ihres Krebsleidens. Die alleinerziehende Mutter einer Tochter ist 25 Jahre alt, als bei ihr eine besonders aggressive Art des Brustkrebses festgestellt wird. Um anderen Patienten Mut zu machen, entscheidet sie sich, ihren Weg auf einem Facebook-Blog zu veröffentlichen. „Ich möchte etwas über diese Krankheit aufklären, weil viele nicht wissen was es genau heißt ,Krebs zu haben und damit zu leben‘“, schreibt Drappeldrey.

Regelmäßig postet die 27-Jährige Fotos und Videos, die sie in ihrem Alltag zeigen. Chemotherapien, körperliche Zusammenbrüchen und Medikamentennebenwirkungen teilt Drappeldrey ebenso wie Spieleabende mit ihrer Tochter oder eine Reise in die USA. Dabei ist die junge Mutter immer zuversichtlich und voller Hoffnung. Doch der Kampf gegen den Krebs scheint aussichtslos: Ende Juli entdeckten Ärzte „massenhaft Metastasen in der Leber“, auch ein Ödem in ihrem Kopf ist gewachsen. All diese Erfahrungen sind nun in dem Buch zusammen gefasst. Der Erlös daraus soll der siebenjährigen Tochter der jungen Frau zugute kommen.

Ihre letzte Reise habe begonnen, postete die „Pinke Pusteblume“ zuletzt bei Facebook. Diese will Drappeldrey in einem Hospiz antreten. Hunderttausende werden sie dabei begleiten.

Von RND/iro