Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Panorama Darüber reden Deutsche und Flüchtlinge
Nachrichten Panorama Darüber reden Deutsche und Flüchtlinge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:23 02.09.2015
Flüchtlinge werden von einer Bürgerinitiative in München empfangen. Quelle: Nicolas Armer/dpa
Hannover

Vor einer Woche öffnete Langenscheidt sein Online-Wörterbuch "Arabisch-Deutsch/Deutsch-Arabisch" für Flüchtlinge und ihre Betreuer. Seitdem können sie das Nachschlagewerk kostenlos benutzen. Den Verlag interessierte jetzt, wonach die Menschen in den ersten Tagen am häufigsten gesucht haben. Die Liste mit den 25 beliebtesten Begriffen veröffentlichte er auf seiner Facebook-Seite. Darunter sind einige Überraschungen.

Aber zunächst einmal zeigt die Liste, dass die Gespräche freundlich beginnen: mit "Hallo", "Guten Tag" und "Willkommen". Die Menschen erkundigen sich auch, wie es dem anderen geht. Dabei bleibt es aber nicht. Viele Nutzer des Wörterbuchs wollten bereits wissen, was "Essen", "Haus", "Auto und "Schule" in der anderen Sprache heißt – und wie sie "Ich liebe Dich" sagen können.

Es ist also eine Liste, die auf freundliche, wahrscheinlich sogar herzliche Gespräche schließen lässt. Oder wie eine Nutzerin auf Langenscheidts Facebook-Seite schrieb: "Spricht doch eine ganz andere Sprache als all die Hetze hier auf Facebook." Erstaunlich und amüsant ist aber, dass auch der "Aal" in der Top-25-Liste gelandet ist. Laut Langenscheidt wurde er bereits etwa 800 Mal gesucht.

Nun spekulieren die Nutzer über den Grund. "Mein griechischer Freund kann ja auch fehlerfrei Erdmännchen und Pinselohrschwein sagen", schrieb eine Frau auf Langenscheidts Facebook-Seite. Der Verlag selbst hat eine andere Erklärung: "Ist vermutlich nur der allererste Eintrag – und viele haben erst mal getestet."

wer

Panorama Neun Monate weniger Haft - Mildere Strafe für Hoeneß-Erpresser

Als "Mister X" forderte er 215.000 Euro vom Steuersünder Uli Hoeneß und drohte ihm Schwierigkeiten im Gefängnis an. Für drei Jahre und neun Monate schickte das Gericht den hoch verschuldeten Mann in Haft. Der BGH hob das Urteil auf. Jetzt gibt es ein neues Strafmaß.

02.09.2015
Panorama Lebensgefahr durch zu viel Wolle - Merino-Schaf braucht dringend eine Schur

Wahrscheinlich wurde es seit Jahren nicht mehr geschorren – und jetzt trägt ein Merino-Schaf in Australien so viel Wolle mit sich herum, dass sein Leben bedroht ist. Eine Tierschutzorganisation bittet deshalb Schafscherer um Hilfe.

02.09.2015

Die Australier sind skeptisch, was die Strömungsanalysen Kieler Forscher da nahelegen. Nämlich dass das Wrack von MH370 ganz woanders liegen muss. Sie suchen weiter in dem von ihnen berechneten Gebiet.

02.09.2015