Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Panorama Mann stirbt auf der Hochzeit seiner Tochter
Nachrichten Panorama Mann stirbt auf der Hochzeit seiner Tochter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:54 07.09.2016
Kurz nach dem Hochzeitstanz mit seiner Tochter erlitt Tim Buchanan einen Herzinfarkt. Quelle: Facebook/Isabelle Schott
San José/Hannover

„Du weißt nie, wann der letzte Moment gekommen ist“, schreibt Jeni Buchanan auf ihrer Facebookseite neben einem Foto von sich und ihrem Mann Tim. Der 54-Jährige starb vor wenigen Tagen – auf der Hochzeit von Tochter Michelle, kurz nach dem traditionellen Braut-Vater-Tanz.

„Deine Hochzeit sollte der schönste Tag in Deinem Leben sein“, schreibt Michelles beste Freundin Isabelle Schott auf ihrer Facebookseite und veröffentlichte ein Bild von der Braut und Tim Buchanan. Kurz nach der Aufnahme sei der Vater an einem Herzinfarkt gestorben.

Freunde bitten um Spenden für die Familie

Isabelle Schott rief über ihre Facebookseite dazu auf, die fünfköpfige Familie des toten Polizisten zu unterstützen. Jeni Buchanan sei Hochzeitsfotografin und werde einige Zeit nicht arbeiten können. Außerdem müsse der Leichnam in die USA überführt werden, um in seiner Heimat beerdigt zu werden.

Jeni und Tim Buchanan stammen aus South Carolina. Die Hochzeit wurde dagegen in der Heimat des Bräutigams gefeiert, in Costa Rica. Über die Seite „gofundme“ haben auch schon viele Menschen Geld gespendet. Bisher sind rund 16.000 Dollar zusammen gekommen.

„Er war die schönste Seele, die ich gekannt habe und ich werde ohne ihn nicht mehr die Gleiche sein“, schreibt Jeni Buchanan auf ihrer Facebookseite.

Von RND/sin/wer

Ein französisches Elternpaar hat sich von seinem erst 13 Jahre alten Sohn auf der Autobahn 8 in Richtung Augsburg chauffieren lassen. Die Polizei erwischte sie zufällig, da half auch der fliegender Fahrerwechsel nicht.

Panorama Familiendrama in Frankenthal - Baby aus Fenster geworfen – Mordanklage

Die Staatsanwaltschaft Frankenthal in Rheinland-Pfalz hat Anklage wegen Mordes gegen einen Mann erhoben, der sein zwei Monate altes Baby in den Tod geworfen haben soll. Offenbar war krankhafte Eifersucht im Spiel.

07.09.2016
Panorama Manifest veröffentlicht - Lehrer warnen vor Hasssprache

Die Gewaltbereitschaft auf dem Schulhof nimmt weiter zu. Ein Grund ist laut bayerischem Lehrerverband BLLV die zunehmende Verrohung der Sprache. Selbst Achtjährige nutzten Worte wie „Hure“ oder „Spasti“.