Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Panorama Mann stürzt in Altkleidercontainer und wird verhaftet
Nachrichten Panorama Mann stürzt in Altkleidercontainer und wird verhaftet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:08 06.06.2018
Ein Kleidercontainer ist kein guter Ort, um seinen Rausch auszuschlafen. Quelle: dpa
Anzeige
Essen

Eigentlich wollte der Mann wohl nur seinen Rausch ausschlafen – doch am Ende wurde er in Handschellen von der Polizei abgeführt: In Essen ist ein 48-Jähriger in einen Altkleidercontainer gestürzt und nach seiner Rettung verhaftet worden.

Ein Zeuge hatte in der Nacht zu Mittwoch beobachtet, wie ein Mann kopfüber in dem Container hing. Plötzlich plumpste er komplett hinein. Mit Sorge klopfte der Zeuge an das Metall und sprach den Unbekannten durch die Containerwand an – erfolglos: Der Mann gab aber keinen Mucks von sich. Daraufhin rief der Passant den Notruf.

Polizei und Feuerwehr rückten mit einem Großaufgebot an – samt Bolzenschneider Wärmebildkamera, die den Mann im Container aufspürte. Der 48 Jahre alte Mann machte dort unter Alkoholeinfluss ein tiefes Nickerchen. Bei einer Überprüfung seiner Personalien stellten die Beamten fest, dass er wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis per Haftbefehl gesucht wurde. Seinen Schlaf musste er in der Justizvollzugsanstalt fortsetzen, teilte die Polizei mit.

Von RND/iro

Lieber Diktatur oder lieber Demokratie? Mit einer Online-Befragung hat Schleswig-Holsteins Landesfeuerwehrverband unter seinen Mitgliedern und in der Politik Empörung ausgelöst. Jetzt wurde der umstrittene Gesinnungstest wieder gestoppt.

06.06.2018

Ein kleiner Inselstaat bleibt das friedlichste Land der Welt, Deutschland liegt auf Platz 17. Insgesamt steigt die Zahl der weltweiten Konflikte aber – das geht aus dem aktuellen Friedensindex hervor.

06.06.2018

In Nürnberg ist eine 69 Jahre alte Frau tot in ihrer Wohnung gefunden worden, ihr Sohn Sprang kurz nach Eintreffen der Polizei aus dem dritten Stock des Gebäudes. Der Mann, der eine Schusswaffe bei sich hatte, wurde lebensgefährlich verletzt.

06.06.2018
Anzeige