Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Panorama Mörderin ließ Opfer auf Facebook „weiter leben“
Nachrichten Panorama Mörderin ließ Opfer auf Facebook „weiter leben“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:34 30.12.2016
Streit um einen Mann: Shanna Golyar (rechts) soll ihre Widersacherin in Liebesdingen, die zum Zeitpunkt ihres Verschwindens 37-jährige Cari Farber, aus dem Weg geräumt haben. Quelle: Screenshot/Facebook
Omaha, Nebraska

Die 41 Jahre alte Shanna Golyar sitzt seit dieser Woche in Haft. Sie habe die damals 37-jährige Farver als Rivalin aus dem Weg geräumt, glauben die Ermittler, um freie Bahn bei dem Mann zu haben, der mit beiden ein Verhältnis hatte.

Zwar ist die Leiche bis heute nicht entdeckt, aber die Polizei ist inzwischen sicher, dass Farver in ihrem Apartment umgebracht und der Leichnam danach versteckt wurde. In ihrer Nähe wurden Fingerabdrücke von Golyar gefunden.

Cari Farver wurde seit November 2012 nicht mehr gesehen. Nur im Internet war sie weiterhin präsent. Doch auch das führte die Ermittler schließlich auf die Spur von Shanna Golyar. Denn sie war in der Vergangenheit bereits häufiger wegen Identitätsdiebstahls aufgefallen. Dabei hatte sie unter dem Namen anderer Frauen, die sie als Konkurrentinnen ansah, Emails verschickt. Stets mit dem Ziel, die Betroffenen in ein schlechtes Licht zu rücken. Gegen einige ihrer Rivalinnen soll sie auch gewalttätig geworden sein.

Den Namen des Mannes, um den es im Fall Cari Farver ging, hält die Polizei geheim. Auf ihrem vermeintlichen Facebook-Profil wird er mit Dave angegeben. Dass er was mit beiden Frauen hatte, belegen DNA-Spuren, die in seinem Umfeld gefunden wurden.

Shanna Golyars Anwalt James Martin Davis hält die Mordvorwürfe hingegen für an den Haaren herbeigezogen: „Das Ganze ist doch nur eine vage Theorie, ohne Beweise. Shanna wird bald freikommen.“ Entweder nach dem Prozess, der am 18. Januar weitergeht, oder vorher, sofern es ihr gelingen sollte, die festgesetzte Kaution in Höhe von fünf Millionen Dollar aufzutreiben.

Von RND/sin

„Twilight“-Star Ashley Greene (29) hat sich verlobt und ein Video des Heiratsantrags veröffentlicht. „Das ist der schönste Moment, den ich mir jemals erhoffen konnte“, schrieb die US-Schauspielerin dazu auf Instagram.

30.12.2016

Ein Idol spielt ein anderes: Schauspieler Ryan Gosling soll demnächst den Part des legendären ersten Mannes auf dem Mond, Neil Armstrong, übernehmen.

30.12.2016

Todd Fisher hat mit einer rührenden Zeichnung Abschied von seiner Schwester Carrie Fisher und seiner Mutter Debbie Reynolds genommen. Die zwei Frauen waren nur einen Tag nacheinander gestorben.

30.12.2016